Erstes Foto von Googles nächstem Android-Tablet Nexus 9 aufgetaucht

Die leicht unscharfe Aufnahme zeigt die Rückseite des Geräts. Auf ihr sind der typische Nexus-Schriftzug und das HTC-Logo zu erkennen. Außerdem scheint die Rückseite wie beim Nexus 5 eine matte Softtouch-Oberfläche aufzuweisen.

Das Twitter-Konto @upleaks hat ein Bild veröffentlicht, auf dem angeblich das nächste Google-Tablet Nexus 9 zu sehen ist. Die leicht unscharfe Aufnahme zeigt die Rückseite des auch unter den Codenamen „Flounder“ oder „Volantis“ bekannten Geräts samt Nexus-Schriftzug und HTC-Logo.

Das 8,9 Zoll große Nexus 9 könnte das in die Jahre gekommene 10-Zoll-Modell ablösen (Bild: Android Police)

Ähnlich wie beim Smartphone Nexus 5 scheint die Rückseite des Nexus 9 aus einer matten Softtouch-Oberfläche zu bestehen. In der linken oberen Ecke sitzt die rückseitige Kamera mit LED-Blitz. Rechts daneben sind noch weitere Aussparungen zu sehen. Wofür sie dienen, ist noch unklar. Der MicroUSB-Anschluss zum Laden des Android-Geräts sitzt wie üblich mittig an der Unterseite.

Wie die chinesische Website Blog of Mobile berichtet, hat das Nexus 9 bereits eine Bluetooth-Zertifizierung der US-Kommunikationsbehörde FCC erhalten. Demnach wird es das kommende Google-Tablet in zwei Varianten mit 16 und 32 GByte Speicher geben. Zuvor war von maximal 64 GByte die Rede gewesen. Mit an Bord sind neben Bluetooth auch NFC und WLAN nach IEEE 802.11ac.

Zur weiteren Ausstattung des Android-Tablets soll Nvidias CPU Tegra K1 gehören, die passend zum neuen Android L auf der 64-Bit-Architektur basiert. Das Display des Nexus 9 bietet den meisten Spekulationen zufolge eine Diagonale von 8,9 Zoll. Die Auflösung beträgt angeblich wie beim Kindle Fire HDX 8.9 2560 mal 1600 Pixel.

Die Kamera soll mit 8 Megapixeln auflösen. Die bekannten Boomsound-Lautsprecher, die HTC auch in seinen Smartphones One (M8) oder Desire 816 verbaut, sorgen angeblich auch im Nexus 9 für ordentlichen Stereo-Sound.

Weiteren Gerüchten zufolge entwickelt HTC eine Reihe an Zubehör für das Tablet – darunter eine Schutzhülle mit integrierter Bluetooth-Tastatur. Das Pairing soll mittels eines NFC-Chips angestoßen werden. Ein 450-mAh-Akku versorgt die Tastatur angeblich mit Strom. Darüber hinaus soll sich die Schutzhülle dank integrierter Magneten ähnlich wie Apples Smart Cover als Standfuß nutzen lassen.

Es wird erwartet, dass das Nexus 9 Mitte Oktober vorgestellt wird. Es wird ab Werk höchstwahrscheinlich mit der nächsten Android-Version ausgestattet sein, die Google bisher nur Android L nennt.

Neben dem Nexus 9 wird Google in diesem Jahr voraussichtlich auch noch ein Smartphone herausbringen. Es wird dem Vernehmen nach von Motorola gefertigt und wie eine größere Version des neuen Moto X aussehen.

Die kommende Android-Version hatte Google im Juni auf seiner Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco vorgestellt. Android L bringt eine neue Benutzeroberfläche namens Material Design, erweiterte und intelligent sortierte Benachrichtigungen, neue Multitasking-Funktionen, 64-Bit-Support sowie Performance- und Akkulaufzeitverbesserungen mit. Laut Google wird es im Herbst erscheinen.

[mit Material von Christian Schartel, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Erstes Foto von Googles nächstem Android-Tablet Nexus 9 aufgetaucht

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Oktober 2014 um 20:51 von Judas Ischias

    Wenn das mit dem 4:3 Format und den „nur“ 8,9 Zoll stimmen, hat sich die Angelegenheit für mich erledigt. ;(
    Ich gehe doch nicht von 10,1 Zoll zurück zu so einem Mini-Format.

    • Am 7. Oktober 2014 um 0:57 von DasWas

      Was hast du vom Nexus 9 erwartet?

      • Am 7. Oktober 2014 um 13:52 von Judas Ischias

        Erwartet habe ich, „normales“ 16:9 Format, da ich viel auf YouTube unterwegs bin und keine Lust auf schwarze Balken habe.
        Und mal was „Aussergewöhnliches“, nicht immer diese „Mini-Tablets“, sondern mindestens 10,1″.
        Na ja, es müssen auch mal Wünsche offen bleiben. ;)

        • Am 8. Oktober 2014 um 6:23 von Sergej

          Wenn du 10″ willst solltest du dich eher gen Nexus 10 wenden. Beim Nexus 9 gibts halt leider wie der Name schon sagt nur 9″ ;)

        • Am 8. Oktober 2014 um 6:32 von Sergej

          Und seit wann ist eine Auflösung von 2560×1600 4:3 ?!

          • Am 8. Oktober 2014 um 17:44 von Judas Ischias

            Das Nexus 10 hat leider nur W-Lan und ich möchte eine UMTS-Schnittstelle, da ich noch Leute kenne die noch in der technischen Steinzeit leben, keinen PC, Laptop oder Smartphone haben, aber trotzdem mal im Internet etwas bestellen oder nachsehen möchten.
            Da nehme ich schon mal mein Tablet mit. An den externen Schnittstellen habe ich keinen Gefallen gefunden. Daher kommt für mich ein Tab nur mit WLAN nicht in Frage.
            Und am 6.10. gab es um 12:08 Uhr einen Bericht auf androidnext.de, der deine Frage zu 4:3 beantwortet.

        • Am 9. Oktober 2014 um 14:52 von Sergej

          Hallo,
          okay. mit dem Artikel hast du mich überzeugt. Nur die obige Auflösung von 2560×1600 wär wohl eher ein 16:10 statt 4:3 Format gewesen. ;)

          Aber selbst eine Auflösung von 2048×1440 wäre nicht 4:3. Ich werd nicht schlau…

  • Am 7. Oktober 2014 um 12:46 von Marcus

    450mAh Akku ist ein wenig klein, denke es sollte 4500 heißen.

    • Am 7. Oktober 2014 um 12:52 von Kai Schmerer

      Die Angabe bezieht sich auf den Akku der Tastatur. Das Tablet verfügt sicher über eine Batterie mit größerer Kapazität. Dazu liegen jedoch keine Details vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *