Amazon: Trade-in-Option auf Handys, Smartphones und Tablets erweitert

Amazon dehnt sein Trade-in-Programm aus und nimmt jetzt auch Smartphones, Handys und Tablets gegen Herausgabe von Gutscheinen an. Studenten können 20 Prozent mehr erzielen.

Amazon.de-Logo

Amazon-Kunden in Deutschland haben jetzt auch die Möglichkeit Handys, Smartphones und Tablets über das Trade-In-Programm gegen Gutscheine eintauschen. Bisher war dies nur für gebrauchte Bücher, Games, DVDs und Blu-rays möglich. Amazon erweitert damit seinen Service um die weitere Kategorie „Elektronik-Produkte“.

Der Amazon Trade-In-Service ist ein Möglichkeit, gebrauchte Waren in neue Produkte einzutauschen und Geld zu sparen. Amazon Student-Mitglieder erhalten zusätzlich 20 Prozent auf den Wert ihres eingetauschten Produktes.

Das Trade-in-Programm wurde um den Elektronik-Bereich erweitert (Screenshot: CNET.de)Das Trade-in-Programm wurde um den Elektronik-Bereich erweitert (Screenshot: CNET.de)

Über den „Trade-In“-Service können sich interessierte Kunden über den Eintauschwert des jeweiligen Produktes informieren. Der Einkauf kann dann online angemeldet werden. Anschließend wird das Versandetikett ausgedruckt und der oder die Artikel kostenfrei eingesendet. Nach Prüfung durch Amazon wird der vereinbarte Gegenwert kurze Zeit später als Gutschrift auf dem Kundenkonto hochgeladen. Kunden können den Status jederzeit in ihrem Kundenkonto nachverfolgen. Amazon gibt unterschiedliche Zustandskriterien zur Auswahl vor. Entspricht ein Artikel nicht einem dieser Kriterien, bietet Amazon an, den Artikel kostenlos an den Absender zurückzuschicken. Ist der Artikel in einem besseren Zustand als im Vorfeld vom Kunden eingestuft, wird automatisch ein höherer Wert gutgeschrieben.

Trade-in-Programme bieten inzwischen zahlreiche Online-Händler wie auch Apple an. Ein Vergleich der unterschiedlichen Ankaufsportale lohnt in jedem Fall.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf Silikon.de.

Themenseiten: Amazon, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin ZDNet
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon: Trade-in-Option auf Handys, Smartphones und Tablets erweitert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *