Amazon Fire TV in Deutschland ab Ende September erhältlich [Update 2]

Sie kann derzeit für 99 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ersten Bestellbestätigungen zufolge am 25. September. Prime-Kunden zahlen für Fire TV 50 Euro weniger, wenn sie die Box bis kommenden Montag bestellen.

Amazon bietet seine Settop-Box Fire TV nun auch in Deutschland an. Das hat der Internet-Versandhändler auf der IFA angekündigt. Auf seiner deutschen Website ist bereits eine Promo freigeschaltet. Das Gerät kann derzeit für 99 Euro vorbestellt werden. Prime-Kunden erhalten Fire TV für 49 Euro, wenn bis kommenden Montag die Bestellung aufgeben. Erste Bestellbestätigungen kündigen eine Auslieferung der Box bis zum 25. September an.

In den USA ist Amazons Streaming-Box bereits seit April erhältlich. Sie ist mit einer Quad-Core-CPU vom Type Qualcomm 8064, 8 GByte internem Flash-Speicher, 2 GByte RAM und einem WLAN-Modul zum Streamen von Inhalten ausgestattet. Bedient wird sie per Bluetooth-Fernbedienung. Die Fernbedienung verfügt außerdem über ein integriertes Mikrofon, sodass man per Spracheingabe nach Serien, Filmen, Schauspielern, Regisseuren und Genres suchen kann.

Neben Filmen und Videos dient sie auch als Spielekonsole. Zur Auswahl stehen beispielsweise mobile Spiele wie Minecraft Pocket Edition, The Walking Dead, Asphalt 8 oder Monsters University. Amazon Games Studios werden aber auch verschiedene Titel von Grund auf für die Settop-Box entwickeln. Zudem arbeitet der Online-Versender mit Herstellern wie Sega, EA und Disney zusammen. Einen passenden Spielecontroller bietet Amazon ebenfalls an. Dieser kostet knapp 40 Euro.

Mit Fire TV können Kunden nicht nur Apps und Spiele aus dem Amazon Store nutzen, sondern auch auf das Streamingangebot zurückgreifen, das Amazon in Deutschland mit der Zusammenlegung der Mitgliedschaftsprogramme Amazon Prime und Lovefilm in einem neuen Paket namens Prime Instant Video zusammengefasst hat. Das Angebot umfasst mehr als 12.000 Filme plus Serienepisoden und ist für eine Jahresgebühr von 49 Euro erhältlich .

Nach E-Book-Readern und Tablets ist die Settop-Box die dritte Gerätekategorie in Deutschland, die es Amazon ermöglicht, Nutzern Medieninhalte zu verkaufen. In den USA bietet es zusätzlich ein Smartphone an.

[Update 11.46 Uhr]

Das vergünstigte Angebot für Prime-Kunden, die Fire TV bis zu einer Bestellung am Montag für 49 Euro erhalten sollten, ist nicht mehr gültig. Den ursprüngliche Liefertermin kann Amazon ebenfalls nicht mehr einhalten. Auf der Webseite heißt es: „Aufgrund der überwältigend großen Nachfrage ist unser Vorbestellungskontingent erschöpft. Heute vorbestellte Geräte werden nach dem 1. November 2014 versandt.“

[Update 15.35 Uhr]

Der Rabatt für Prime-Mitglieder steht nun wieder zur Verfügung:

Wir sind von der hohen Nachfrage nach dem Fire TV in Deutschland überwältigt. In weniger als einem Tag haben wir unser Vorbestellungskontingent erschöpft. Mehr ist unterwegs.

Amazon Prime-Mitglieder sparen 50 EUR beim Kauf eines Amazon Fire TV. Mit Prime erhalten Sie Ihr Fire TV für 49 EUR statt 99 EUR. Der Rabatt wird an der Kasse angezeigt.

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Amazon_Fire_TV_Deutschland_2014

Themenseiten: Amazon, HDTV, IFA, Streaming

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Amazon Fire TV in Deutschland ab Ende September erhältlich [Update 2]

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. September 2014 um 10:40 von Phil

    Außer fürs teure Prime Instant Video nicht wirklich zu gebrauchen. Zocken wird damit wohl nicht wirklich jemand. Dazu: USB nicht für Speichermedien nutzbar, kein Abspielen von lokalen Medien oder Anchluss ans Heimnetzwerk möglich, kein Browser, aktuell nicht rootbar, stark beschränkte App-Auswahl etc. etc.

    Da bleibe ich lieber bei meiner Android 4.4 TV Box (Orbsmart S82). Die ist nicht komplett auf das Amazon-Angebot zugeschnitten und XBMC ist auch schon vorinstalliert.

    • Am 5. September 2014 um 9:47 von M@tze

      Das ist falsch. Die Konsole ist seit April in den USA erhaeltlich und schon lange gerootet. Dann kann man aufspielen was man will. Sicher nur noch eine Frage der Zeit, bis es eigene ROMs gibt und fuer 49 Euro ist die Hardware (bis auf das 10/100 LAN) wirklich nicht schlecht.

  • Am 4. September 2014 um 11:35 von coke

    … hab ’ne Xbox 360 am Fernseher (der zweite Fernseher im Haushalt ist mit einem ChromeCast bestückt) — gibt es einen Mehrwert, den eine Fire-TV-Box noch bietet, der von einer Xbox nicht abgedeckt wird?

    • Am 5. September 2014 um 9:44 von M@tze

      Ja, Fire TV rooten und XBMC, Netflix und Co aufspielen. Fuer den verbilligten Preis bekommt man so eine recht potente Hardware fuer einen kleinen HTPC der so ziemlich alles streamen kann, was erhaeltlich ist.

  • Am 4. September 2014 um 11:36 von T800

    Aktuell steht das Lieferdatum auf 4.November.

    Auch von einem vergünstigten Preis für Prime Mitglieder ist nichts mehr zu sehen.

  • Am 4. September 2014 um 14:27 von Name

    …funktioniert wieder für 49,– Euro! Habe eben als Primekunde bestellt!

    • Am 4. September 2014 um 15:03 von T800

      Amazon hat reagiert: Angebotsinformationen für Prime-Mitglieder

      Wir sind von der hohen Nachfrage nach dem Fire TV in Deutschland überwältigt. In weniger als einem Tag haben wir unser Vorbestellungskontingent erschöpft. Mehr ist unterwegs.

      Amazon Prime-Mitglieder sparen 50 EUR beim Kauf eines Amazon Fire TV. Mit Prime erhalten Sie Ihr Fire TV für 49 EUR statt 99 EUR. Der Rabatt wird an der Kasse angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *