Amazon startet Test-Plattform für Online-Werbung

Der Onlinehändler Amazon hat eine Plattform für Display-Werbung gestartet. Ausgewählte Partner erhielten Einladungen, an einem Test des neuen Werbenetzwerks teilzunehmen. Laut Wall Street Journal will Amazon in einem ersten Schritt die Plattform zur Anzeige von Werbeformaten auf den eigenen Shopping-Sites verwenden. Damit tritt es in direkte Konkurrenz zu Google, an das es bisher Werbeplätze auf Amazon.com vermietet hat. Angeblich funktioniert das System ähnlich wie Google AdSense, bei dem Werbung in Abhängigkeit zu bestimmten Wörtern platziert wird.

Wie Techcrunch berichtet, hat der in den USA populäre Blog zatznotfunny.com als einer der ersten Partner die Möglichkeit erhalten, die neue Werbeplattform zu testen. Davit Zatz hat in seinem Blog Einzelheiten darüber veröffentlicht. Demnach erhält der Werbekunde eine Provision auf Basis von Ad Impressions. In der Dokumentation zur Amazon-Werbeplattform wird ersichtlich, dass sich das System nicht generell auf Werbeplätze auf Amazon.com beschränkt, sondern für jede beliebige Website nutzbar ist. In einem Konfigurationsleitfaden wird erklärt, wie man Amazon-Werbeformate in Ad-Server wie Doubleclick for Publishers integriert.

Amazon hat sich bisher nocht nicht offiziell zu seinen Plänen in Sachen Online-Werbung geäußert. Auf einer Q&A-Seite werden jedoch die wichtigsten Fragen rund um die geplante Werbeplattform beantwortet.

Amazon-Werbeplattform (Bild: zatznotfunny.com)

 

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon startet Test-Plattform für Online-Werbung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *