Googles Android-Such-App kann zwischen Sprachen wechseln

Der Anwender gibt bis zu fünf Sprachen vor, in denen er suchen und diktieren können möchte. Die App unterscheidet selbsttätig zwischen ihnen. Allerdings sind Sprachwechsel mitten im Satz nicht möglich. Zudem kann Google nicht in jeder Sprache auch antworten.

Google hat seine Android-Such-App aktualisiert und dabei Unterstützung für Sprachwechsel eingeführt. Darüber informiert es jetzt in seinem Such-Blog. Bisher waren Spracheingaben nur jeweils in einer Sprache möglich. Wer die Einstellung ändern wollten, musste dies in seinen Google-Einstellungen tun.

Googles Android-Sprachsuche (Bild: Google)

Benötigt wird Version 3.6 der App, die bereits seit zehn Tagen verfügbar ist. Laut Google-Entwickler David Eustis werden mehr als 50 Sprachen unterstützt.

Anwender können bis zu fünf Sprachen vorgeben. In welcher davon dann eine Spracheingabe tatsächlich erfolgt, ermittelt Google automatisch. Der Anwender kann beliebig zwischen ihnen wechseln, ohne irgendwelche Einstellungen zu ändern. Die einzige Beschränkung: Ein Sprachwechsel innerhalb des Satzes ist noch nicht möglich. Ob Google mit Spachausgabe antworten kann, hängt außerdem von der gewählten Sprache ab.

HIGHLIGHT

Android-Smartphone LG G3 im Test

Das LG G3 gehört mit einer Displayauflösung von 1440 x 2560 Bildpunkten und der Verwendung des derzeit schnellsten Qualcomm-Prozessors zu einem der bestausgestatteten Android-Smartphones. Der Test zeigt, ob das 5,5-Zoll-Gerät die Spitze in der Android-Liga erobern kann.

Die Option gilt sowohl für Sprachsuche als auch für das Diktieren von Texten – und ist daher nicht nur für mehrsprachig aufgewachsene Anwender praktisch, sondern für alle, die bisweilen in einer Fremdsprache E-Mails oder andere Texte diktieren möchten.

Die nötigen Einstellungen lassen sich innerhalb der Such-App treffen (Einstellungen – Sprache – Sprachen). Natürlich können dort auch weniger als fünf Sprachen spezifiziert werden: Standardmäßig ist ohnehin nur eine markiert.

[mit Material von Liam Tung, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Google, Software, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Googles Android-Such-App kann zwischen Sprachen wechseln

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. August 2014 um 9:36 von danny

    Aus Benutzersicht sollte man lieber einmal die Funktion einbauen um den übersetzten Text einfach kopieren und in anderen Apps verwenden zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *