Microsoft meldet mehr als 300.000 Apps im Windows Phone Store

Allein in diesem Jahr hat sich die Zahl um rund 100.000 Apps erhöht. Laut Microsoft kommen täglich mehrere hundert Anwendungen hinzu. Mit der Einführung universeller Apps für Windows und Windows Phone rechnet es mit einem noch größeren Wachstum.

Microsofts Windows Phone Store hat die Marke von mehr als 300.000 Apps überschritten. Das hat das Unternehmen auf seiner Website bekannt gegeben. Jeden Tag kämen mehrere hundert Anwendungen hinzu, heißt es dort. Laut Microsoft hat sich auch die Zahl der Entwickler, die Software für Windows Phone schreiben, deutlich erhöht.

Windows Phone Store (Screenshot: ZDNet.de)

„Wir haben heute mehr als 300.000 Windows-Phone-Apps und der Windows Phone Store wächst weiter“, zitiert The Next Web einen Microsoft-Sprecher. „Allein im vergangenen Jahr ist das App-Sortiment für Windows und Windows Phone um 94 Prozent gewachsen, während die Zahl der aktiven Entwickler um 50 Prozent gestiegen ist.“

Die Microsoft-Sprecherin Julie Morgan bestätigte Ende vergangener Woche die Zahl von 300.000 Apps per Twitter. Zudem geht sie davon aus, dass die Auswahl durch die Einführung universeller Apps für Windows und Windows Phone noch größer wird.

Universelle Apps sind ein Teil von Microsofts Plan, die Grenzen zwischen Windows für Desktop, Mobiltelefone und Tablets abzubauen. Entwicklern soll künftig eine einheitliche Plattform für Windows und Windows Phone zur Verfügung stehen, mit der sie Apps für beide Betriebssysteme erstellen können, die auf der gleichen Codebasis aufbauen. Zudem will das Unternehmen die App-Stores für Windows und Windows Phone zusammenlegen. Dadurch könnte sich die Zahl der Apps, aus der Verbraucher auswählen können, kurzfristig deutlich erhöhen.

Laut The Next Web umfasste das Angebot im Windows Phone Store im Juni 2012 100.000 Apps. Im Dezember 2012 waren es bereits 150.000 Anwendungen und ein Jahr später 200.000 Stück. Demnach haben Entwickler in den vergangenen sieben Monaten mehr als 100.000 neue Apps im Windows Phone Store veröffentlicht.

Apps sind ein Schlüssel für den Erfolg eines Mobilbetriebssystems. Zwar wird Windows Phone auch für innovative und benutzerfreundliche Funktionen gelobt, das Fehlen bestimmter Apps kann Anwender jedoch davon abhalten, sich ein Smartphone mit Windows Phone anzuschaffen. Einer Analyse von WPCentral zufolge sind die meisten wichtigen Apps inzwischen auch in Microsofts mobilem Marktplatz erhältlich. Im Vergleich zu Apples App Store, der Nutzer zwischen 1,2 Millionen Apps wählen lässt, ist das Sortiment jedoch weiterhin überschaubar.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Microsoft, Smartphone, Software, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft meldet mehr als 300.000 Apps im Windows Phone Store

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. August 2014 um 12:30 von Ja ...

    … überschaubar – und die nackte Zahl sagt nicht viel aus (bei keinem OS). Die relevante Frage ist, ob es zwischen den Android/iOS und Win Phone Apps Unterschiede in der Funktionalität gibt.

    Und da ist mein Eindruck, dass der deutlich größer und wichtiger ist, als die nackte Zahl der Apps im App Store.

    Win Phone ist zurzeit sicher ein gutes System für den unbedarften Wechsler vom Feature Phone auf ein Smartphone – er dürfte mit den installierten Apps, plus einigen zusätzlichen, zufrieden sein.

    Wer aber von Android oder iOS kommt, dürfte auch wegen zum Teil noch unvollständiger Funktionen des Win Phone doch eher enttäuscht sein.

  • Am 15. August 2014 um 7:57 von Nein..

    ..ich wechselte vom Iphone 4S zu Android und landete letztendlich bei einem Windows Phone. Ja Anfangs vermisste ich einige Funktionen, aber inzwischen ist wirklich alles da, vor allem die neue Version Windows Phone 8.1 hat das komplette System weit vor katapultiert! Also ich für meinen Teil werde nie wieder zum Spielzeug System Android zurück kehren und auch iOS ist für mich sehr uninteressant geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *