Wikipedia veröffentlicht runderneuerte App für iOS

Die Anwendung wurde von Grund auf neu und in nativem Code geschrieben. Sie ist schneller, optimiert bestehende Features und erlaubt erstmals die Bearbeitung von Wikipedia-Artikeln aus der App heraus. Im Juni wurde bereits eine ähnlich komplett umgestaltete Android-App eingeführt.

Die Wikimedia Foundation hat ihre rundum erneuerte App für iPhone und iPad veröffentlicht. Die Version 4.0 von Wikipedia Mobile für iOS folgt der Einführung einer ähnlich komplett umgestalteten Android-App im Juni, so dass die Online-Enzykloplädie jetzt mit offiziellen neuen Apps auf beiden führenden Mobilbetriebssystemen vertreten ist.

Schwerpunkt der Neuentwicklung war Geschwindigkeit – hier überzeugte die frühere Software ihre Nutzer offenbar schon länger nicht mehr. „Die aktualisierte App wurde von Grund auf vollständig neu in nativem Code geschrieben“, erklärte Produktmanager Dan Garry gegenüber News.com. „Aus der technischen Perspektive ist es also eine völlig neue Anwendung, die viele identische Features mitbringt, während sie neue einführt.“

(Screenshots: Wikimedia Foundation)(Screenshots: Wikimedia Foundation)

Die Stiftung berücksichtigte außerdem Nutzerumfragen und konzentrierte sich deshalb auch darauf, bestehende Funktionen zu verbessern. Das neue Design stellt bewusst die Wikipedia-Inhalte und eine Leseerfahrung ohne Ablenkungen in den Mittelpunkt. Für das tiefere Eintauchen in die Enzyklopädie stehen Features wie der Leseverlauf bereit, um einfach zu bereits gelesenen Artikeln zurückkehren zu können. Beiträge lassen sich auch zur späteren Offline-Lektüre speichern. Erleichtert wurde der Wechsel zwischen verschiedenen Sprachversionen der Enzyklopädie. Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, aus der App heraus Wikipedia-Artikel zu bearbeiten.

„Es ist der schnellste Weg, um an die Inhalte der Wikipedia zu kommen, kostenlos und ohne Inserate“, hob Garry hervor. „Anders als einige andere, nicht offizielle Anwendungen von Drittanbietern wird unsere App immer kostenlos und werbefrei sein. Dadurch können wir uns darauf konzentrieren, eine großartige Leseerfahrung ohne Ablenkung zu schaffen, sowie den grundlegenden Werten der Wikipedia treu bleiben – wie dem Schutz der Privatsphäre unserer Nutzer.“

[mit Material von Michelle Starr, News.com]

Themenseiten: Mobile, Smartphone, Tablet, Wikimedia Foundation, Wikipedia, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wikipedia veröffentlicht runderneuerte App für iOS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *