Strategy Analytics: Android steigert Marktanteil auf fast 85 Prozent

Googles Anteil am Smartphonemarkt hat einen neuen Höchststand erreicht. Laut Strategy Analytics war auf 84,6 Prozent aller Smartphones, die Hersteller weltweit im zweiten Quartal ausgeliefert haben, Android installiert. Im Vorjahresquartal waren es noch 80,2 Prozent gewesen. Die Android-Verkaufszahlen legten in diesem Zeitraum um 33,6 Prozent auf 249,6 Millionen Einheiten zu.

Logo Android

Den Marktforschern zufolge nahm Android zwischen April und Juni allen Konkurrenten Anteile ab. Apples Anteil schrumpfte um 1,5 Punkte auf 11,9 Prozent. Microsofts Windows Phone gab einen Prozentpunkt ab und verschlechterte sich auf 3 Prozent. Aufgrund eines schwachen Produktportfolios sei Blackberrys Anteil auf 1 Prozent eingebrochen, so Strategy Analytics weiter.

„Androids weltweites Wachstum wurde durch eine starke Nachfrage nach günstigen Smartphones in wichtigen Regionen wie China, Indien und Afrika angetrieben“, zitiert Computerworld aus einer E-Mail von Neil Mawston, Executive Director von Strategy Analytics. „Die größte Bedrohung für Androids weiteres Wachstum in den nächsten drei bis sechs Monaten sind Apples kommende iPhones mit größeren Bildschirmen.“ Wahrscheinlich wechselten Millionen von Android-Nutzern zum Jahresende zu iPhones mit größeren Displays.

Insgesamt erreichte der Smartphonemarkt laut Strategy Analytics im zweiten Quartal ein Volumen von 295,2 Millionen Geräten, was einem Plus von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Wachstum sei aber auf den niedrigsten Wert seit fünf Jahren zurückgegangen.

Anfang der Woche hatte auch IDC seine Statistik für den Smartphonemarkt vorgelegt, ohne allerdings Marktanteile für die einzelnen Betriebssysteme zu nennen. Demnach wurden zwischen April und Juni 295,3 Millionen Endgeräte (plus 23,1 Prozent) verkauft.

Zahlen zur Verbreitung der Mobilbetriebssysteme veröffentlichte Mitte der Woche hingegen Kantar Worldpanel Comtech. In Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien erreichte Android einen Anteil von 74 Prozent (plus 2 Punkte). Windows Phone verbesserte sich um 1,9 Punkte auf 8,8 Prozent, während der iOS-Anteil auf 15,3 Prozent zurückging (minus 0,4 Punkte).

Blackberrys Marktanteil brach im zweiten Quartal offenbar so stark ein, dass Kantar Worldpanel Comtech Blackberry OS nur noch in der Kategorie „Andere“ führt. Im Mai-Quartal hatten die Marktforscher für Blackberry noch 1,3 Prozent in den USA, 1,1 Prozent in Großbritannien und 1,4 Prozent in Italien ermittelt. Vor drei Jahren verfügte Blackberry noch über einen Anteil von 8,5 Prozent in den Vereinigten Staaten und von 19 Prozent im Vereinigten Königreich.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Strategy Analytics: Android steigert Marktanteil auf fast 85 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *