Blackberry sucht Partner im Wettbewerb mit der Apple-IBM-Allianz

CEO John Chen sieht die Zusammenarbeit der Konkurrenten als Bestätigung seines Kurses. Er erklärte zudem die Restrukturierung für nahezu abgeschlossen. Mögliche Partner nannte er nicht, Beobachter schlagen vor allem Dell vor.

Blackberry hat nach eigenen Angaben Gespräche mit potenziellen Partnern begonnen, um der Allianz von Apple und IBM im Kampf um Firmenkunden zu begegnen. Das sagte CEO John Chen der Financial Times, ohne allerdings die Namen der Gesprächspartner zu nennen.

BlackBerry

Chen sagte, die Hochzeit von Apple und IBM sei zugleich eine gute wie auch eine schlechte Nachricht für sein Unternehmen gewesen. Man strebe nun Partnerschaft in einigen Teilen des Unternehmensmarkts an. „Ich arbeite an einigen Partnerschaften, und vielleicht werden wir mit anderen zusammenarbeiten. Wenn ich mich auf Sicherheit und Identitätsmanagement konzentriere, können wir in der Enterprise-Welt ein solider Partner sein.“

Auf die Ankündigung der Partnerschaft zwischen Apple und IBM hin war Blackberrys Aktienkurs um 5 Prozent gefallen. Die Anleger halten diese Allianz also für eine direkte Bedrohung für die Erholung des kanadischen Unternehmens, das sich zuletzt auf Geräte und Dienste für Unternehmen konzentrierte.

Chen aber sieht die Zusammenarbeit der beiden Konkurrenten auch als Bestätigung der von ihm eingeschlagenen Richtung. Er stellte gegenüber der Wirtschaftszeitung Überlegungen an, wie eine solche Allianz in der Praxis aussehen könnte, und vertrat die These, letztlich könne das beweglichere Blackberry den Sieg davontragen.

Branchenbeobachter nennen vor allem Dell als Kandidaten für eine Partnerschaft mit Blackberry, da es über eine große Kundenbasis verfügt und sich zunehmend um Sicherheit und Mobilitätslösungen bemüht. Allerdings hatte das Unternehmen mit Sitz in Austin (Texas) auf die Nachricht von Apples Partnerschaft mit IBM mit einem Kommentar gegenüber Reuters reagiert, es fühle sich dadurch nicht bedroht.

Chen sagte der Financial Times auch, die Umstrukturierung sei nahezu abgeschlossen. Blackberry werde sich vorerst weiter auf den Firmenmarkt und nicht auf Verbraucher fokussieren. Das Unternehmen hat seine Ausgaben dramatisch reduziert, seit es im vergangenen Herbst einen Verkauf verwarf. Zuletzt konnte es fürs erste Quartal 2014 einen kleinen Nettogewinn von 23 Millionen Dollar oder 0,04 Dollar je Aktie (ohne Abzug von Sonderposten) melden. Im Vergleichszeitraum 2013 hatte es 48 Millionen Dollar Nettoverlust verbucht.

[mit Material von Steve McCaskill, TechWeekEurope.co.uk]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

33 Kommentare zu Blackberry sucht Partner im Wettbewerb mit der Apple-IBM-Allianz

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Juli 2014 um 2:10 von SecGuy

    Ich zähle auf Blackberry.
    Tolle Hardware und mit BES10 das mit Abstand intelligenteste Container- Konzept für Mobile Devices.

    Wer das nicht in sein Unternehmen einführt bei der allgemeinen Abhör-/Sicherheitslage ist echt selbst schuld.

    Wenigstens die Bundesregierung hat’s wohl kapiert:
    http://www.n-tv.de/politik/Politik-schuetzt-sich-mit-Krypto-Handys-article13324781.html

  • Am 29. Juli 2014 um 13:40 von Silvio

    Ist das Z10 zu empfehlen? Erfahrungen würden mich interressieren.

    Mfg

    • Am 29. Juli 2014 um 15:27 von Sieh' Dich mal...

      …auf z. B. BlackBerryBase.net oder BerryMotion.net um. Deutsche BB-Foren, da wirst Du fündig. Hier würde es wahrscheinlich den Rahmen sprengen.

    • Am 29. Juli 2014 um 18:05 von beks

      Ich benutze es lieber als mein IPhone 5. Die ganze bedingt ist einfacher und schneller. Mit jedem update wird es noch besser.
      Das Z10 wird ohne Schutzhülle schon seit einem Jahr benutzt, sind noch keine gebrauchsspuren. Mein IPhone (Graphit) sah nach 8 Wochen schlimmer aus.

      • Am 29. Juli 2014 um 20:21 von punisher

        Wie sieht es mit Android apps aus, laufen diese flüssig und machen diese Probleme?

        • Am 29. Juli 2014 um 20:44 von herrmann

          Die Android-Apps, die ich habe laufen absolut flüssig (habe bisher keinen unterschied zu den BlackBerry-Apps bemerkt) verwende ein Z10. Über den Amazon app Store können die Android apps direkt aufs gerät runtergeladen und installiert werden.

    • Am 29. Juli 2014 um 18:58 von Timm K.

      Ich als Z10 Besitzer empfehle sowieso jedem auf BB10 Geräte umzusteigen. Das Z10 kostet doch gerade mal 200€ und ist somit sowieso mehr als verträglich. Qualitativ sind BlackBerry Produkte sowieso spitze. Vor allem lohnt sich der kauf, weil BB10.3 immer näher rückt. Auch viele Android Apps lassen sich problemlos nutzen. Ein riesen Vorteil ist es, dass im gegensatz zu Android die Handys immer das neuste Update annehmen. Sprich du wirst mit 99% auch 10.4,5,6…. installieren können. Mein altes HTC Desire hat z.B. kein 4.0 bekommen. (Mit CM ging es natürlich) Darunter konnte ich dann auch keine Apps starten die auf 4.0 basieren. Bei BB Apps entfällt dies. Wie es irgendwann bei BB11 aussieht kann ich jedoch nicht sagen. Ich bleibe definitiv bei BlackBerry!

      • Am 29. Juli 2014 um 22:51 von Silvio

        Vielen Dank für eure Antworten. Entscheidung ist gefallen. Blackberry Z10 ist bestellt. Danke für die Tipps, ich wusste nicht einmal das Android Apps laufen. Naja ich hoffe die 5 Apps die ich zusätzlich auf dem Gerät habe werden nativ bei Blackberry sein.

        Mfg

        • Am 30. Juli 2014 um 10:36 von punisher

          Ich danke ebenfalls, werde das Z10 mal in die Hand nehmen wenn ich mal wieder in der Stadt unterwegs bin. Mal sehen wie es mir so gefällt.

  • Am 30. Juli 2014 um 13:50 von Judas Ischias

    @Punisher,
    als ich vor längerer Zeit das Gerät mal ausprobiert habe, musste ich feststellen, man kann die Apps nicht sortieren.
    Ging mir tierisch auf den Geist.
    Ich weiß nicht ob man einen anderen Launcher draufpacken kann, oder mittlerweile die Möglichkeit besteht die Apps nach Alphabet oder wie man sie braucht, zu sortieren.
    Wer so etwas bevorzugt, wird sonst nicht glücklich mit dem Gerät. War für mich ein großer Abtörner.
    Und sehr gewöhnungsbedürftig die Art zu wischen um die nächsten Schritte in der Bedienung machen zu können, aber da könnte man sich unter Umständen noch ganz gut daran gewöhnen.
    Entweder zum Ende letzten Jahres, oder Anfang diesen Jahres, hatte ich diese für mich vorhanden Mängel auch mal kommentiert.

    • Am 30. Juli 2014 um 15:21 von Hi, hi...

      …also manuell sortieren, „so, wie man sie braucht“, also die Reihenfolge, sollte funktionieren, ebenso die Sammlung in Ordnern. Was wahrscheinlich nicht geht ist, dass Plätze zwischendrin frei bleiben (willkürliche Anordnung), ähnlich wie es bei iOS gehandhabt wird.

      • Am 30. Juli 2014 um 20:05 von Timm K.

        Funktioniert alles… man kann alles selbst bestimmen. Man kann auch, wenn gewünscht, Lücken zwischen den App´s lassen.

    • Am 30. Juli 2014 um 20:03 von Timm K.

      @Judas Ischias
      So wie fast immer, sitzt das Problem vor dem Gerät. Man kann jede App „manuel“ sortieren. Also nach deinen eigenen wünschen. Dafür muss man nur den Finger für etwa 3 Sek. auf einer App halten. Danach blinken alle App´s und es besteht die Möglichkeit die App´s zu verschieben, löschen oder Ordner anzulegen.

      Man sollte sich schon etwas damit beschäftigen….

      Die wisch Gesten sind das beste überhaupt. Sicherlich muss man sich erst daran gewöhnen aber danach ist das arbeiten die reinste Freude. Man ist somit sehr schnell mit den Fingern unterwegs. ;)
      Eins der geilsten Funktionen ist die, ich nenn die mal, Tipp und wisch Funktion. Hier erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=QCJweU16OTk – damit macht Tippen extrem spaß. In einem Test musste sich das Z10 gegen ein IPhone behaupten. Mit dieser Funktion bist du jedem anderem Handy weit vorraus. Je mehr du schreibst, desto mehr passt sich das Handy dir an.

      Was nicht fehlen darf ist der BlackBerry Messenger (BBM – Nicht nur für BlackBerry!)

      Um auch mal vielleicht was negatives zu nennen damit nicht alles so kunterbund aussieht ist leider das booten. Ein Neustart kann schon ein paar Minuten in anspruch nehmen. Aber mal ehrlich, wie oft muss man sein Handy Neustarten? Abends aufladen und gut ist.

      Nebensache: (Meine Meinung)
      Ich bin auch Beta Tester und muss sagen, dass Blackberry der einzige Hersteller ist der sich für seine Kunden interessiert bzw. die Meinung und Wünsche annehmen will. Kein anderer Hersteller bemüht sich so sehr wie Blackberry. Jede Umfrage die wir zurück senden wird dazu genutzt um sich zu verbessern! Dies ist aufjedenfall deutlich spührbar. 10.3 wird so einige neue Funktionen besitzen und sich deutlich von 10.2 unterscheiden. Ich habe den wechsel von Android zu BlackBerry nie bereut!

  • Am 31. Juli 2014 um 16:05 von Judas Ischias

    @Hi, Hi und @Timm K.,
    die Geschichte mit dem sortieren habe ich seinerzeit mit Square Zero diskutiert. Und ich weiß noch ganz sicher dass er mich fragte, warum er sortieren sollte und das er gar nicht auf die Idee käme.
    Und ich bin mir sehr sicher, dass es dabei um Apps ging. Entweder bestand zu der Zeit noch nicht die Möglichkeit der Sortierung, oder dieser Kommentator hatte, obwohl angeblich Besitzer eines BB, keine Ahnung.
    Auf jeden Fall ist mein Wochenende erstmal gesichert, ich werde nämlich diesen Beitrag suchen.;-(

    • Am 31. Juli 2014 um 17:50 von Hi, hi...

      …Du meinst sicher das:
      http://www.zdnet.de/88180757/mobilnutzung-in-nordamerika-und-europa-apple-fuehrt-mit-abstand/
      Aber etwas Anderes steht da auch nicht.

    • Am 31. Juli 2014 um 19:32 von Timm K.

      Hi,
      Wie man die Apps nach seinen wünschen verschiebt, hat ja mein Vorgänger berichtet. Ich Zitiere dich mal kurz „musste ich feststellen, man kann die Apps nicht sortieren.“ und „oder wie man sie braucht, zu sortieren.“. Ich bin davon ausgegangen das du eins von beiden „anwenden“ möchtest. Ich denke nicht das man seine Apps Alphabetisch sotiert bekommt. Warum auch? Die nötigsten Apps verschiebt man sich auf die erste Seite, die weniger nötigen auf die 2te Seite usw. . (Finde ich sinnvoller als Alphabetisch, weil man auch bei vielen Apps erstmal herum scrollen müsste) Du könntest aber auch einen Ordner für A,B,C,… anlegen und die Apps hinein packen oder du verschiebst die Alphabetisch. :D (Nur ein Witz) Hast denn mal versucht die Apps nach deinen wünschen zu verschieben? Macht dich das so Irre? Man sollte ein Handy aber nicht nur von einer sortier Funktion aus machen! ;)

  • Am 31. Juli 2014 um 19:37 von Timm K.

    Hier noch einmal eine Möglichkeit BB10 auf seinem Android oder IPhone Gerät auszuprobieren. Hab ich früher mal getestet. Auf welchem Stand die Simulation nun ist, weiß ich nicht. Einfach mal testen! Ist nicht einmal aufwendig!
    http://www.ifrick.ch/2013/04/blackberry-10-unter-ios-oder-android-ausprobieren/

  • Am 31. Juli 2014 um 23:20 von Judas Ischias

    @Hi, Hi,
    herzlichen Dank, Du hast mir das Wochenende gerettet.:-D
    Mir ging es mehr um die Fragen und Antworten zwischen Square Zero und mir zur Sortiermöglichkeit und weniger um den Artikel selbst.
    @Timm K.,
    im Dezember letzten Jahres hatte ich mir ein Huawei G525 zugelegt. Das hat für meinen Geschmack die gleiche Unordnung in seiner Oberfläche wie das iPhone.
    Da die Leute unterschiedlich gepolt sind, ist es dem Nutzer A egal und der Nutzer B, z. B. ich, findet so etwas einfach grässlich. Deshalb nutze ich seitdem den Novalauncher.
    Wenn ich eine bestimmte App brauche, die nicht auf dem Startbildchirm ist, finde ich diese auf den nachfolgenden Bildschirmen schön alphabetisch sortiert.;-D
    Das hilft sehr, wenn es schnell gehen muss.
    Letzte Woche war ich mit einem Kumpel in einem Kaufhaus, da lief ein Lied was er unbedingt haben will. Er hat auf seinem Gerät Soundhound, ich hatte es bis zu dem Zeitpunkt bei mir noch nicht drauf.
    Er hat seine Apps nicht nach Alphabet sortiert und hat die App natürlich nicht gefunden und mir das Gerät in die Hand gedrückt.
    Zusätzlich sind die meisten Apps noch in Ordner gequetscht und bevor Soundhound gefunden war, ist das Lied zu Ende gewesen.
    Und ja, dieser Zustand hat mich wirklich sehr irre gemacht.
    Ich mache die Funktion der Sortierung erst mal nicht zur Chefsache, weil man so einen „Mangel“ durch einen anderen Launcher abstellen kann.;)
    Und wenn Du auf den von Hi, Hi angegebenen Link gegangen bist und meine Kommentare gelesen hast, dann weißt Du dass ich zumindest versucht habe mich damit zu beschäftigen.
    Was dann aber eher an den Mitarbeitern von der Telekom gescheitert ist. :-D
    Dabei sind mir, die für mich merkwürdigen, Wischgesten besonders negativ aufgefallen und so etwas wäre für mich ein Argument gegen einen Kauf, obwohl mir das Gerät von der Optik sehr gut gefällt.

    • Am 1. August 2014 um 9:13 von Hi, hi...

      …ich möchte ja iOS jetzt nicht besonders herausstellen, aber wenn ich eine App suche, von der ich immerhin weiß, wie sie heißt, gehe ich auf dem iPhone/iPad in die Spotlight-Suche (ist nur ein Wisch) und gebe den ersten oder die ersten beiden Buchstaben ein und bekomme die App dann in der Regel schon angezeigt.

      • Am 1. August 2014 um 13:11 von Timm K.

        Bei BlackBerry ist in der Mitte ein Lupe. Dort drückst du einfach drauf und gibst ein „S“. Danach siehst du direkt Soundhound oder alle anderen App’s die mit „S“ anfangen. Die Suche dauert nicht einmal 5s und ist mega effektiv wenn du auch noch vielleicht Dokumente, Bilder, Videos oder sonst was suchst. Alles ist geordnet und strukturiert.

        • Am 2. August 2014 um 11:06 von punisher

          Ich will Android und besonders Touchwiz nicht besonders herausstellen, aber ich habe rechts ein Register und tippe einfach auf den ersten Buchstabe und lande dann bei der ersten app mit diesem Buchstaben. Und die Google Suche (in jedem Androiden dabei) tippt man dann auch einfach den ersten/die ersten Buchstabe/n ein und bekommt daraufhin die app, falls nicht installiert den link zum Playstore um diese zu installieren ;)

          • Am 3. August 2014 um 8:48 von Hi, hi...

            …und wozu braucht Judas Ischias dann eine alphabetische Sortiermöglichkeit, wenn eine solche Suche bei Android (erwartungsgemäß) auch vorhanden ist?

  • Am 3. August 2014 um 18:29 von punisher

    Das musst du ihn fragen,nicht mich.

  • Am 3. August 2014 um 18:30 von Judas Ischias

    Ich will aber Android besonders herausstellen.;)
    Android bietet die Möglichkeit eines App-Drawers. Da kann man die Apps z.B. alphabetisch sortieren. Ich habe über’s Wochenende das Galaxy Note N7000 meiner Frau, um endlich die Speicher aufzuräumen und endlich mal Updates einzuspielen. Hat jetzt 4.1.2
    Da habe ich wegen der Kommentare mal nachgesehen. Ich kann nach „Anpassbares Raster“, Alphabetisches Raster“, oder „Alphabetische Liste“ sortieren. Ob das jetzt an Touchwiz liegt, weiß ich nicht, aber das von Punisher genannte Register ist definitiv nicht vorhanden.
    Dann ist der Startbildschirm so nackt wie moglich eingerichtet und die Google-Suche findet generell nur über Opera statt.
    Deswegen, Hi,Hi; ziehe ich für mich die alphabetische Sortiermöglichkeit vor, erstens habe ich nur 30 Apos und ich sehe im alphabetischem Raster in Bruchteilen wo sich die gesuchte App befindet.
    Wenn ich aber noch zusàtzlich Sachen wissen muss, die auch noch nach Herstellern unterschiedliche Möglichkeiten bieten, dann ist das nicht mehr mein Fall.
    Und noch zum Z10, hat „nur“ 4,2″, keine Home-Menü-noch Zurück-Button und dieses vom Rand in’s Display streichen, ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig.
    Da hat man besser keine zusàtzlichen anderen Geräte, sonst fällt die Umstellung einfach zu schwer.
    Und ich weiß auch nicht ob man beim Z10 einen anderen Launcher draufpacken kann um wenigstens ein bisschen Gestaltungsmöglichkeiten meiner Wahl zu haben?

    • Am 5. August 2014 um 8:51 von punisher

      Also ich habe 4.4.2 drauf und die alphabetische Liste als Anzeige Typ gewählt. Dann erscheint rechts ein Register bei mir. So sieht das dann aus: http://img.tapatalk.com/540249ac-24a5-4419.jpg

      Das mit dem Bildschirm sehe ich auch so, deswegen habe ich 3 Seiten auf meinem homescreen. Eine leere links Wetter und meine Wecker und rechts meine google Suche und ein paar andere kleine widgets ;)

      • Am 5. August 2014 um 12:09 von Jedem das seine ...

        … aber wenn ich dieses verkorkste Android Farbdesign sehe, krampft sich mein Magen zusammen.

        Ich hab mir neulich ‚Signal‘ unter iOS installiert, und da sprang mich dieses depressive Design regelrecht an. Grässlich. Wie ein Androidler sich anmaßen kann das Win Phone oder iOS Design ’schlecht‘ zu finden, ist mir völlig unverständlich. :-]

        • Am 5. August 2014 um 12:41 von Hi, hi...

          …ich bin kein Androidler und finde das iOS7-Design scheußlich.
          Was hast Du gegen gedeckte, dunkle bis schwarze Farben/Farbelemente?

          • Am 5. August 2014 um 12:50 von Nun ...

            … für den Einen ist es ‚gedeckt‘, für mich eher ‚depressiv‘. :-]

            Die Welt ist düster genug, da sollte man Farbe ins Herz lassen. Für die Stimmung ist das sicher kein Schaden.

          • Am 5. August 2014 um 12:55 von punisher

            Er hat was dagegen, weil apple es nicht nutzt ;)

      • Am 5. August 2014 um 12:11 von PS:

        Und bevor das kommt – ja, auch bei der Apple TV Box ist mir das viele Achwarz zu depressiv. ;-)

        • Am 5. August 2014 um 12:57 von punisher

          Du hast vergessen, das man sich mit einem Launcher alles zurechtlegen kann wie man es will. Farbe, Form, einfach alles. Und das ohne root, geht das bei dem ekligen ios auch? Schade oder

          • Am 5. August 2014 um 13:07 von

            iOs ist doch schön so? Und Du scheinst eher die depressiven Farben zu mögen – oder aber es ist dir einfach zu umständlich eine bessere Farbkombination zu basteln. ;-)

  • Am 5. August 2014 um 13:45 von Judas Ischias

    Also ich bin Androidler. Und ich finde das iOS 7-Design, bis auf ganz wenige Ausnahmen, von der Farbe sehr ansehnlich. Ich stehe schon mehr auf bunte Farben.;)
    Aber vielleicht schaue ich ja mehr mit den Augen eines Kindes?:-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *