Samsung Galaxy Tab S startet am 11. Juli in Deutschland

Die WLAN-Versionen mit 8,4 respektive 10,5 Zoll Displaydiagonale kosten 399 Euro beziehungsweise 499 Euro. Die LTE-Ausführungen sind jeweils 100 Euro teurer. Das Android-Tablet kommt mit AMOLED-Bildschirm, Achtkern-CPU, 3 GByte RAM, 16 GByte internem Speicher und Android 4.4.2 KitKat.

Samsung hat den deutschen Marktstart seines Mitte Juni vorgestellten Android-Tablets Galaxy Tab S angekündigt. Der iPad-Konkurrent wird hierzulande ab kommenden Freitag, den 11. Juli, in den Farbvarianten „Titanium Bronze“ und Weiß erhältlich sein. Die 8,4-Zoll-Variante mit WLAN und 16 GByte Speicher soll 399 Euro kosten, das 10,5-Zoll-Modell 499 Euro. Die LTE-Ausführungen sind jeweils 100 Euro teurer.

Das Galaxy Tab S ist Apples iPads in vielen Bereichen überlegen (Bild: CNET.com)Das Galaxy Tab S ist Apples iPads in vielen Bereichen überlegen (Bild: CNET.com)

Kunden, die das Galaxy Tab S am 11. oder 12. Juli in einem der Samsung-Mobile-Stores in Frankfurt, im KaDeWe in Berlin oder den Samsung-Experience-Stores in Neuss sowie Oberhausen erwerben, bekommen eine passende Tasche im Wert von 60 respektive 70 Euro kostenlos dazu. Das Angebot gilt nur an diesen beiden Tagen.

Zu kaufen gibt es das Samsung Galaxy Tab S 10.5 und 8.4 auch bei den Einzelhandelsketten Media Markt und Saturn. Die Verfügbarkeit wird jedoch noch mit „erscheint am 15.07.“ angegeben. Andere Online-Shops weisen noch keinen konkreten Liefertermin aus. Amazon hat das Android-Tablet beispielsweise noch gar nicht gelistet.

Bei den großen deutschen Mobilfunkprovidern wird das Tablet ebenfalls zum Verkauf stehen. O2 hat im Support-Forum angekündigt, das Galaxy Tab S voraussichtlich ab nächster Woche auf Lager zu haben. Vodafone und die Deutsche Telekom haben noch keine Termine genannt.

Das Galaxy Tab S ist mit einem AMOLED-Display (2560 mal 1600 Bildpunkte), der Octa-Core-CPU Exynos 5, 3 GByte RAM, 16 GByte erweiterbarem Speicher (bis zu 128 GByte per MicroSD-Karte), einer 8-Megapixel-Kamera, einem Fingerabdruckscanner und wahlweise LTE ausgestattet. Als Betriebssystem dient Android 4.4.2 KitKat, das Samsung um seine Oberfläche Magazine UX ergänzt. Mit SideSync 3.0 können Nutzer das Tablet via WiFi Direct mit dem Smartphone Galaxy S5 verbinden, um beispielsweise Dateien zu übertragen und Anrufe vom Tablet aus zu tätigen. Weitere Informationen zum Gerät finden sich in dem Artikel „Samsung startet mit Galaxy Tab S Angriff auf Apples iPad„.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Galaxy, Samsung, Samsung Galaxy Tab, Tablet

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen: