Apple bringt für 199 Euro iPod Touch mit 16 GByte und iSight-Kamera

Apple hat ohne großes Aufsehen eine neue Einstiegsversion seines Medienplayers iPod Touch eingeführt. Sie ist ab sofort für 199 Dollar in den USA und in Kürze für 199 Euro auch im deutschen Onlineshop des Herstellers erhältlich. Zugleich wurden die Preise für die größeren Konfigurationen mit 32 und 64 GByte Speicher auf 249 respektive 299 Euro gesenkt.

Anders als das vor einem Jahr vorgestellte Einstiegsmodell mit 16 GByte bietet die Neuauflage die von den größeren Varianten bekannte rückseitige 5-Megapixel-iSight-Kamera und ist in mehreren Farben verfügbar. An der Speichergröße hat sich hingegen nichts geändert. Die übrige Ausstattung entspricht den teureren Versionen, die Apple schon Mitte September 2012 vorgestellt hatte.

Die 16-GByte-Ausführung des iPod Touch ist nun auch mit iSight-Kamera und in sechs Farben erhältlich (Bild: Apple).Die 16-GByte-Ausführung des iPod Touch ist nun auch mit iSight-Kamera und in sechs Farben erhältlich (Bild: Apple).

Der iPod Touch misst 12,3 mal 5,9 mal 0,61 Zentimeter. Das Gewicht beträgt 88 Gramm. Das 4 Zoll große Retina-Display löst 1136 mal 640 Bildpunkte auf, was einer Pixeldichte von 326 ppi entspricht. Es bietet laut Datenblatt eine Helligkeit von 500 Candela pro Quadratmeter sowie einen Kontrastwert von 800:1. Als Prozessor verbaut Apple den hauseigenen A5-Chip.

Die iSight-Kamera mit f/2.4-Blende, Autofokus und LED-Blitz erlaubt Foto- und Videoaufnahmen in 1080p. Sie wird durch eine frontseitige 1,2-Megapixel-Webcam ergänzt, die sich für Videochats via Facetime und Aufnahmen in 720p mit 30 Bildern pro Sekunde eignet. Auch Gesichtserkennung, Belichtungsanpassung per Fingertipp und Geotagging über WLAN (802.11a/b/g/n) werden unterstützt.

Eine Verbindung zu anderen Geräten stellt der iPod Touch mittels Bluetooth 4.0 oder Apples Lightning Connector her. Für älteres Zubehör bietet der Hersteller einen „„Lightning auf 30-polig“-Adapter“ für 29 Euro an.

Die Akkulaufzeit spezifiziert Apple mit bis zu 40 Stunden Musik- und maximal 8 Stunden Videowiedergabe. Im Schnelllademodus soll der Akku in etwa zwei Stunden bis zu 80 Prozent gefüllt sein. Vollständiges Aufladen benötigt etwa vier Stunden. Als Betriebssystem ist iOS 7 vorinstalliert. Im Herbst soll die komplette iPod-Touch-Familie ein Upgrade auf iOS 8 erhalten.

Wie die größeren Konfigurationen ist das neue 16-GByte-Modell in den Farben Blau, Gelb, Pink, Silber, Grau und Rot erhältlich. Den anfangs für 239 Euro angebotenen Vorgänger ohne iSight-Kamera gab es nur in Silber. Im Lieferumfang sind Apples Kopfhörer EarPods und ein Lightning-auf-USB-Kabel enthalten. Die Handschlaufe iPod Touch Loop ist bei der 16-GByte-Ausführung nur als Zubehör erhältlich, während sie bei den anderen Versionen mitgeliefert wird.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple bringt für 199 Euro iPod Touch mit 16 GByte und iSight-Kamera

Kommentar hinzufügen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *