Yahoo macht Android-Launcher Aviate allgemein verfügbar

Nach dem Ende der Betaphase lässt er sich ab sofort ohne Einladung aus dem Google Play Store herunterladen. Generell soll er für einen schnelleren Zugriff auf wichtige Apps, Einstellungen und Shortcuts sorgen. Mit seinen automatisch aktualisierten Informationen erinnert Aviate an Google Now.

Yahoo Aviate Launcher Logo (Bild: Yahoo)

Nach einer mehrmonatigen, eingeschränkten Betaphase hat Yahoo nun seinen Android-App-Launcher Aviate für die Allgemeinheit freigegeben. Der Homescreen-Ersatz lässt sich ab sofort aus dem Google Play Store herunterladen. Damit haben Android-Nutzer eine weitere Alternative neben den kürzlich veröffentlichten Nokia Z Launcher und Samsung Terrain Launcher sowie ADW, Apex oder Nova.

Seit Yahoo die Software im Januar mit dem gleichnamigen Hersteller Aviate übernommen hat, wurden einige grundlegende Verbesserungen eingeführt. Per Wischgeste lassen sich jetzt Wecker, Wetter-Widget, Kalender und News-Reader aufrufen. Ein Wisch vom unteren Ende des Homescreens ermöglicht den schnellen Zugriff auf favorisierte Kontakte.

Grundsätzlich soll Aviate für einen direkteren Zugang zu den wichtigsten Apps, Einstellungen und Shortcuts sorgen. Der freie Launcher aktualisiert sich je nach Tageszeit und passt seine Darstellung selbständig an die Bedürfnisse des Nutzers an. Durch regelmäßigen Gebrauch lernt er stetig hinzu.

Der Yahoo Aviate Launcher zeigt je nach Tageszeit automatisch unterschiedliche Informationen an (Bild: Yahoo).

Indem es automatisch Informationen anbietet, die den Nutzer in bestimmten Situationen interessieren dürften, ähnelt Aviate Google Now. Nach dem Aufwachen zeigt es beispielsweise das Wetter und die Morgennachrichten an. Zur Bürozeit fasst es für den Arbeitsalltag benötigte Anwendungen zusammen, etwa intelligente Kalenderfunktionen. Im Auto bekommen Anwender automatisch die aktuelle Verkehrslage und die Route für den Heimweg zu sehen. Abends gibt der Launcher Ausgehtipps, beispielsweise in Form von Restaurant-Bewertungen.

Um Interaktionen schneller und effizienter zu machen, nutzt der Aviate Launcher vier Bildschirme. Apps werden je nach Funktion automatisch in Sammlungen gruppiert. Auf Wunsch erhält der Nutzer auch App-Empfehlungen, die auf bereits installierten Anwendungen und Bewertungen im Google Play Store basieren. Schließt man einen Kopfhörer an das Gerät an, zeigt Aviate Musik-Apps und Zusatzinformationen zu Künstlern an.

Aktuell ist der Yahoo Aviate Launcher nur auf Englisch verfügbar. Als Betriebssystem wird Android 4.0 oder höher empfohlen.

[mit Material von Scott Webster, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Android, Smartphone, Tablet, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo macht Android-Launcher Aviate allgemein verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *