Bericht: Produktion größerer iPhones startet nächsten Monat

Laut Informationen von Bloomberg sind zwei Modelle mit Diagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll geplant. Sie sollen runder und dünner als die aktuellen Apple-Smartphones ausfallen. Der Marktstart wird für September erwartet.

Apple will im kommenden Monat in China mit der Fertigung zwei neuer iPhone-Modelle mit größerem Bildschirm beginnen. Das berichtet zumindest Bloomberg unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Quellen, die anonym bleiben wollen.

Fotomontage eines großen iPhone-Modells ohne Seitenrand (Bild: Ciccarese Design)Fotomontage eines iPhone-Modells ohne Seitenrand (Bild: Ciccarese Design)

Ihnen zufolge werden die neuen iPhones Displaydiagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll aufweisen. Zudem sollen sie runder und dünner als die aktuellen Modelle ausfallen. Von dem vergrößerten Formfaktor erhofft sich Apple offenbar, besser mit Rivalen wie Samsung und HTC konkurrieren zu können, die beide Geräte mit bis zu 5,7 Zoll anbieten. Den Marktstart der vergrößerten iPhones erwarten Bloombergs Quellen für September.

Gerüchte um ein größere iPhones kursieren schon länger und haben sich in den letzten Monaten verdichtet. Ein häufig zitierter Bericht der taiwanischen United Daily News vom Mai deutete an, dass von 80 Millionen produzierten iPhone 6, die Apple nach Ansicht von Komponentenherstellern verkaufen wird, mehr als 90 Prozent mit einem 4,7-Zoll-Display ausgestattet sein werden.

Außerdem halten sich Gerüchte, dass das 5,5 Zoll große iPhone 6 zunächst nur in geringer Stückzahl erhältlich sein wird. Ein Grund dafür sei, dass die Displayabdeckung aus Saphirglas bestehe, das derzeit noch nicht in ausreichender Zahl verfügbar sei.

Einem weiteren Medienbericht aus Taiwan zufolge bereiten sich die Apple-Zulieferer Foxconn und Pegatron schon auf eine große Nachfrage nach dem iPhone 6 vor, indem sie massenhaft neue Mitarbeiter einstellen. Hon Hai alias Foxconn sucht demnach 100.000 Fließbandarbeiter, und Pegatron will die Belegschaft wichtiger Fabriken um etwa ein Drittel erhöhen.

Dass Apples Lieferanten davon ausgehen, dass sich die nächste iPhone-Generation besser verkaufen wird als das iPhone 5S, wurde schon im Mai bekannt. Laut der Morgan-Stanley-Analystin Katy Huberty, die mit Komponentenherstellern gesprochen hat, erwarten sie einen Anstieg der Absatzzahlen von 20 Prozent. Sollte diese Voraussage eintreffen, könnte das iPhone 6 Apple den bisher besten iPhone-Verkaufsstart bescheren.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Smartphone, iOS, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Produktion größerer iPhones startet nächsten Monat

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *