Andreessen Horowitz investiert 90 Millionen Dollar in Tanium

Das Start-up ist auf Enterprise Management spezialisiert. Es ist die zweitgrößte Investition der Wagniskapitalgesellschaft nach den 100 Millionen Dollar in GitHub im Jahr 2012. Sie bewertet Tanium insgesamt mit 900 Millionen Dollar.

Die Wagniskapitalgesellschaft Andreessen Horowitz hat 90 Millionen Dollar in das Enterprise-Management-Start-up Tanium investiert. Wie das Wall Street Journal berichtet, wird die sieben Jahre alte Firma auf dieser Basis mit 900 Millionen Dollar bewertet. Es ist die bisher zweitgrößte Investition von Andreessen Horowitz nach den 100 Millionen Dollar in GitHub im Jahr 2012.

Marc Andreessen (Bild: Andreessen Horowitz)Marc Andreessen (Bild: Andreessen Horowitz)

Wie Andreessen-Horowitz-Mitgründer Marc Andreessen in einem Twitter-Eintrag mitteilte, war es die erste Venture-Capital-Investition in das im kalifornischen Berkeley ansässige Start-up seit seiner Gründung 2007. „Tanium ist ein Durchbruch, wie wir ihn nie zuvor gesehen haben“, schreibt Andreessen und weist darauf hin, dass die Partner von Andreessen Horowitz zusammen über 200 Jahre Erfahrung im Bereich Systemmanagement hätten.

„Das Unternehmen arbeitet unter dem Radar, aber seine Kunden könnten nicht begeisterter sein“, so Andreessen weiter. „Man muss das Produkt sehen, um es zu glauben. Es ist erstaunlich.“

Gegründet wurde Tanium von David Hindawi und seinem Sohn Orion. Das Start-up hilft IT-Profis, Geräte in ihrem Netzwerk zu verwalten und abzusichern.

„Unternehmensnetzwerke sind im letzten Jahrzehnt exponentiell gewachsen, während die Technik zur Absicherung und Verwaltung dieser Systeme stagniert. Das führt einfach dazu, dass vermeidbare Fehler zu lähmenden Ausfällen führen und Angriffe nicht identifiziert oder bekämpft werden können, bis es zu spät ist“, sagt Orion Hindawi, Chief Technology Officer von Tanium. „Indem wir von Grund auf neu überdenken, wie IT-Profis die Endpunkte ihres Netzwerks verwalten, sichern und warten können, geben wir ihnen die Möglichkeit, ihre Systeme in einem Bruchteil der Zeit abzufragen, zu aktualisieren und abszusichern.“

Im Rahmen der Investition wird der ehemalige Microsoft-Manager und aktuelle Partner von Andreessen Horowitz Steven Sinofsky einen Posten im Aufsichtsrat von Tanium übernehmen. In einem Blogeintrag kommentiert er: „Wir freuen uns über die Möglichkeit, uns mit Enterprise-Unternehmen zusammenzutun, die entweder daran arbeiten, die Art radikal zu verbessern, wie bestehende IT-Nachfrage mit Software erfüllt werden kann – oder die die IT-Landschaft verändern, indem sie traditionelle Kategorien mithilfe einzigartiger Software neu erschaffen oder neu definieren.“

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Wie sicher sind Sie bei der Sicherheit? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Andreessen Horowitz, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Andreessen Horowitz investiert 90 Millionen Dollar in Tanium

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *