Spezifikationen und Bilder des nächsten Nexus-Tablets aufgetaucht

Hersteller des 8,9 Zoll großen "Nexus 9" ist laut Android Police HTC. Das Display löst angeblich 2048 mal 1440 Pixel auf. Zur weiteren Ausstattung sollen Nvidias Tegra-K1-CPU, 2 GByte RAM, 16 oder 32 GByte Speicher und eine 8-Megapixel-Kamera gehören.

Im Netz sind die vermeintlichen Spezifikationen sowie Fotos des nächsten Nexus-Tablets von Google aufgetaucht. Veröffentlicht hat sie Android Police, das sich auf eine nicht genannte, aber angeblich zuverlässige Quelle bezieht. Demnach wird das intern als Nexus 9 bezeichnete Gerät mit 8,9-Zoll-Display von HTC gefertigt. Als Codenamen tauchten zuvor schon „Volantis“ und „Flounder“ auf.

Das Nexus 7 könnte einen 8,9 Zoll großen Nachfolger erhalten (Bild: CNET).

Der Bildschirm des Android-Tablets löst den Informationen von Android Police zufolge 2048 mal 1440 Pixel auf, was einer Pixeldichte von 281 ppi entspricht. Angetrieben wird es von Nvidias 64-Bit-Prozessor Tegra K1, dem 2 GByte RAM und 16 beziehungsweise 32 GByte interner Speicher zur Seite stehen.

An Kameras sind angeblich ein 8-Megapixel-Modell mit optischem Bildstabilisator auf der Rückseite und eine frontseitige 3-Megapixel-Webcam verbaut. Das Gehäuse besteht laut der Quelle aus Aluminium. In der Front sitzen Stereolautsprecher. Die Maße betragen 22,6 mal 15,2 mal 0,79 Zentimeter und das Gewicht 418 Gramm. Die LTE-Ausführung soll 427 Gramm wiegen.

Android Police nennt sogar schon mögliche Preise für das vielleicht letzte Nexus-Tablet. Die 16-GByte-Version wird demnach 399 Dollar kosten und die 32-GByte-Ausführung 499 Dollar. Das LTE-Modell soll nochmals deutlich teurer sein und jenseits der 600-Dollar-Grenze liegen. Allerdings könnten sich die Preise bis zum Marktstart noch ändern. Dieser ist dem Vernehmen nach für das vierte Quartal 2014 geplant, zusammen mit der nächsten Android-Version. Auf der in dieser Woche stattfindenden Google I/O in San Francisco wird das Tablet also kein Thema sein.

Wie Android Police selbst anmerkt, gibt es einige Unstimmigkeiten zwischen den genannten Spezifikationen und dem aus gleicher Quelle stammenden Produktfoto. Auf diesem sind beispielsweise keine Frontlautsprecher zu sehen, und das Gehäuse scheint aus Plastik statt aus Aluminium zu bestehen. Android Police geht davon aus, dass es sich um einen frühen Entwurf des Gerätedesigns handelt.

Zweifel sind auch angebracht, weil Google seine Nexus-Reihe Gerüchten zufolge einstellen und durch das Programm Android Silver ersetzen will. Im Gegensatz zu den Nexus-Geräten, die auf die mittlere Preisklasse abzielen, sind die Android-Silver-Modelle auf das High-End-Segment ausgerichtet. Android Police betont jedoch, dass Google bereits Prototypen des Nexus 9 intern testet. Zudem seien erste Geräte des Android-Silver-Programms nicht vor 2015 zu erwarten, sodass ein nächstes Nexus-Modell zum Start der kommenden Android-Ausgabe durchaus Sinn ergebe.

[mit Material von Nic Healey, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Google, HTC, Nexus, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spezifikationen und Bilder des nächsten Nexus-Tablets aufgetaucht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *