Video weist auf Splitscreen unter iOS 8 hin

Ins SDK hat es die auf der WWDC vermisste Funktion offenbar bereits geschafft. Die Youtube-Demonstration führt Verkleinern von Fenstern vor, das ohne parallele Anzeige zweier Apps sinnlos wäre. Ein Bericht vor der WWDC über eine Verspätung lag also richtig.

Die auf der WWDC vermisste Funktion Splitscreen-Multitasking – also die Anzeige von zwei laufenden Apps nebeneinander – ist offenbar doch noch für iOS 8 geplant. In einem Video eines App-Entwicklers ist nämlich zu sehen, wie die Größe einer App auf dem iPad verändert werden kann.

Apple-Logo

Es war erwartet worden, dass Apple auf diese Weise die Option einräumt, zwei Apps nebeneinander auf einem Bildschirm auszuführen, wie es auf Samsungs Android- und allen Windows-8-Tablets längst möglich ist. Das Video belegt, dass der Code für die Splitscreen-Funktion zumindest ins SDK von iOS 8 integriert ist.

Der Clip stammt von Steve Troughton-Smith. Er zeigt letztlich nur, wie eine App in der Größe verändert werden kann, sodass sie nicht den gesamten Bildschirms einnimmt. Der Name auf Youtube lautet „UISimulatedApplicationResizeGestureEnabled“. Der Entwickler ändert darin die Größe seiner App, indem er sie mit zwei Fingern zur Seite zieht. Sie kann auf drei Viertel, die Hälfte oder ein Viertel des Bildschirms verkleinert werden.

Obwohl das Video nur eine App zeigt, dürfte es möglich sein, zwei Apps nebeneinander zu betreiben. Schließlich wären verkleinerte Apps sinnlos, wenn darunter nur der Home-Bildschirm sichtbar würde. Mit einer parallelen Anzeige könnten Nutzer Inhalte wie Texte, Bilder oder Videos direkt per Drag and drop von einer Anwendungen auf eine andere übertragen.

Unklar bleibt allerdings, ob die Funktion rechtzeitig für die Veröffentlichung der nächsten OS-Version fertig wird. Fest steht, dass Brian Chen richtig lag, der bei der New York Times für IT zuständig ist. Er hatte eine Verschiebung noch vor der Entwicklerkonferenz in einem Tweet angekündigt: „Man hat mir gesagt, dass die Splitscreen-Funktion für iOS 8 noch nicht fertig ist und auf der WWDC nicht gezeigt werden wird. Die Arbeiten laufen noch.“ Auf Nachfrage erklärte er, die Information vor etwa einer Woche von Quellen außerhalb des PR-Bereichs erhalten zu haben.

Offen ist vorerst auch, ob Apple diese Funktion auf das iPad mit 9,7 Zoll Diagonale beschränken oder auch für iPad Mini oder gar iPhone verfügbar machen wird. Auch einem noch größeren iPad mit 12 oder 13 Zoll stünde sie natürlich gut zu Gesicht, falls ein solches Gerät wirklich in Vorbereitung sein sollte.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Apple, Betriebssystem, Tablet, iOS, iPad

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Video weist auf Splitscreen unter iOS 8 hin

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Juni 2014 um 18:47 von Luminator

    Wow Splitscreen! Gähn ist das öde. Das kann ein Windows Tablet schon seit über 10 Jahren. Hallo Apple in der heutigen Zeit.

    • Am 12. Juni 2014 um 18:58 von Nik

      [Teile des Kommentars wurden wegen beleidigender Inhalte gelöscht]

      Du warst bestimmt auch einer derjenigen, der bei der Einführung des Ipad genau das Gleiche gesagt hat. Mann mann mann, immer meckern das .. immer negativ.

      • Am 12. Juni 2014 um 21:53 von C

        @Nik

        Außer Diffamierungen & Unterstellungen hast Du nix zu bieten!

        @Luminator hat doch recht. Was gibt es dabei zu kritisieren?
        1993: Compaq Concerto, Notebook/Tablett-PC mit Pen-Computing, Windows for PEN-Conputing.
        Link:
        http://en.wikipedia.org/wiki/Compaq_Concerto

        Und, hier noch einer:
        1985: MS DOS mit DESQView, quasi-Multitasking & Mehrfenster (Text) auf einem Single-User/Singe-Tasking System.
        Link:
        http://en.wikipedia.org/wiki/DESQView

        Und zum Schluss:
        Multi-Tasking & Multi-User gab es schon VOR Apple!

        So – und nun gräme Dich angesichts dieser Tatsachen!

        • Am 13. Juni 2014 um 8:41 von Luminator

          Ich gebe zu, dass ich kein Apple fan bin, aber dennoch beruht mein Kommentar auf einer Tatsache. Nik hat sich wohl in seiner (eventuell) iPad Besitzer Rolle beleidigt gefühlt.
          @Nik ich habe nicht gemeckert lediglich etwas festgestellt.
          Und das iPad kann auch jetzt noch weniger als ein Surface Pro 3!

          • Am 13. Juni 2014 um 9:11 von C

            @Luninator
            Für das Feststellen von Tatsachen braucht man sich nicht zu entschuldigen.

            @Nik
            Eine Entschuldigung von Dir wäre fällig. Du magst nicht der Meinung von @Luminator sein. Er hat aber auf Tatsachen referenziert, während Du nur diffamiert hast. Ich habe diese lediglich bewiesen. Mag sein, dass Du nicht seiner Meinung bist. Da aber seine auf Tatsachen beruht, kannst Du das nicht kritisieren. Oder, ersetzt auch bei Dir Glaube nun Wissen?

      • Am 12. Juni 2014 um 22:20 von Judas Ischias

        @Nik,warum denn gleich so beleidigend reagieren?
        Diese Funktion gibt es doch wirklich schon „etwas“ länger. Und innovativ kann man es auch nicht nennen, wenn mal wieder bei der Konkurrenz abgekupfert wird. ;-) Kommen jetzt noch mehr Beleidigungen?
        Schon erstaunlich was hier immer mal wieder veröffentlicht wird!

      • Am 13. Juni 2014 um 11:12 von Nik2

        [Teile des Kommentars wurden wegen beleidigender Inhalte gelöscht]

        Leute: dieses kafkaeske „Recht haben müssen“ nimmt krankhafte Formen an.

        Microsoft hat vor 13 Jahren ein Tablet auf den Markt gebracht – und es vergeigt. Das könnt ihr mit noch so viel zetern nicht zum Erfolg umformen. Das Ding war ein mega-Flop … und sogar mehr als zehn Jahre später schafft Microsoft nicht mehr als eine Million Surface im Quartal zu verkaufen – Flop 2.0. u

        Egal, ob der Split-Screen schon zu Adams Zeiten entworfen würde … es gibt ja auch bei jedem Buch ‚Split Screens‘, gell?

        Ihr macht euch lächerlich.

    • Am 12. Juni 2014 um 21:24 von Rischtisch ...

      Das konnte auch Moses bereits: es waren drei Tontafeln, eine fiel zu Boden – Split Screen! ;-)

  • Am 13. Juni 2014 um 21:24 von Dave

    Was habt ihr denn alle? Ich hab jahrelang mit DOS und Windows gearbeitet… Arbeite jetzt aber ausschließlich mit Apple Produkten…. Android hab ich auch zwischendurch genutzt und der splitscreen ist schon ab und an mal zu gebrauchen…. Klar freu ich mich, das er jetzt evtl, in iOS 8 eingeführt wird.
    Abgucken tun alle Softwareunternehmen… Mann versucht ja auch schließlich aus allen guten Funktionen ein Top OS zu basteln… Ich muss gestehen, das ich mit nem Surface noch nicht gearbeitet habe… Aber ich bezweifle mal das ich damit klar käme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *