Apple streamt WWDC-Keynote live ab 19 Uhr

Die Übertragung startet am 2. Juni um 19 Uhr deutscher Zeit. Zum Empfang wird unter Mac OS der Browser Safari benötigt und unter Windows Quicktime 7. Auch Apple TV wird unterstützt. Wahrscheinlich stellt Apple iOS 8 und die nächste OS-X-Version sowie neue Macs vor.

Apple wird die für den 2. Juni geplante Keynote von seiner Worldwide Developers Conference (WWDC) per Livestream ins Internet übertragen. Wie aus der aktualisierten Veranstaltungsseite hervorgeht, startet die Übertragung aus dem Moscone West Center in San Francisco um 10 Uhr Ortszeit, was 19 Uhr deutscher Zeit entspricht. Vergangenes Jahr hatte Apple erst wenige Stunden vor Start der WWDC-Keynote über den Livestream informiert.

Apples World Wide Developers Conference findet vom 2. bis zum 6. Juni statt (Bild: Apple)

Wie üblich wird zum Empfang unter Mac OS X ab 10.6 oder iOS Apples Safari-Browser vorausgesetzt. Windows-Nutzer benötigen Quicktime 7. Zum Betrachten des Streams über Apple TV braucht man die zweite oder dritte Generation der Settop-Box mit Software-Version 5.0.2 oder höher.

Wie immer sind zuverlässige Informationen dazu rar, was Apple auf seiner kommenden Entwicklerkonferenz vorstellen wird. Wahrscheinlich werden iOS 8 und die nächste Version von OS X Themen der Keynote sein. Erwartet werden auch Neuigkeiten zu den angeblichen Biometrieplänen des Unternehmens sowie Aktualisierungen seiner Desktop- und Laptop-Reihen, insbesondere ein MacBook Air mit Retina-Display.

Weniger wahrscheinlich sind nähere Informationen zu neuen Mobilgeräten wie dem iPhone 6 oder der seit langem erwarteten Smartwatch iWatch. Entsprechende Ankündigungen wird sich Apple voraussichtlich bis Herbst aufsparen, auch wenn eine vorgezogene Vorstellung der nächsten iPhone-Generation nicht ausgeschlossen ist.

In den vergangenen drei Jahren nutzte Apple die WWDC, um Entwicklern das Software Development Kit (SDK) für die kommende iOS-Version zu übergeben. Neue iPhones wurden dann im Oktober (2011) beziehungsweise September (2012 und 2013) enthüllt. Auch das neue Mobilbetriebssystem selbst erschien erst jeweils im Herbst.

Dreimal in den letzten vier Jahren hat Apple auf der WWDC auch den Verfügbarkeitstermin einer neuen OS-X-Version bekannt gegeben. Das Update stand dann jeweils innerhalb weniger Wochen zur Verfügung. Vergangenes Jahr verschob es den Release jedoch auf Oktober.

ZDNets Schwestersite Gizmodo.de begleitet das Event ab kurz vor 19 Uhr mit einem Live-Blog.

[mit Material von Nick Statt, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, iOS, iPhone, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Apple streamt WWDC-Keynote live ab 19 Uhr

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Mai 2014 um 16:56 von firehorse

    Mal angenommen ich wäre bereit mich für Apple-Produkte zu interessieren, warum dann dieser Zwang auf OT7???
    Es gibt doch freie Formate und HTML 5. Kennen die das bei Apple nicht? ;D

  • Am 29. Mai 2014 um 1:04 von Judas Ischias

    Bei Apple gibt’s doch gar keinen Zwang.;)
    Das ist ein „SANFTES BEGLEITEN“.;)

    • Am 29. Mai 2014 um 7:47 von Mal angenommen ...

      Du würdest Dich wirklich dafür interessieren – warum stellst Du dann Fragen, und beantwortest sie als Judas Ischias gleich selber? ;-)

      • Am 29. Mai 2014 um 20:21 von Judas Ischias

        Wie wäre es denn, wenn Du mal ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen würdest? Dein Verfolgungswahn hat nämlich mittlerweile heftige Ausmaße angenommen.;(

  • Am 1. Juni 2014 um 17:31 von Ren

    Solch dummes Geschwätz kann man nur unkommentiert lassen – soll jeder für sich in seiner (mehr) oder weniger komplizieren Welt leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *