Surface: Microsoft bereitet angeblich auch 12-Zoll-Variante vor

Das berichtet IHS. Eine Microsoft-Support-Seite liefert hingegen einen Hinweis auf ein "Surface Pro 3". Microsoft spricht von einem Tippfehler. Eine Surface-Pressekonferenz ist für 20. Mai in New York geplant.

Microsoft wird auf seiner Surface-Veranstaltung in der kommenden Woche wohl nicht nur ein kleineres, sondern auch ein größeres Modell vorstellen. Auf einer Support-Seite erwähnte das Unternehmen zeitweise die „Kamera des Surface Pro 3“. Dass dieses Tablet – oder eine spätere Version – mit 12 Zoll Displaydiagonale kommen wird, hält wiederum die auf Bildschirme spezialisierte Marktforscherin Rhoda Alexander von IHS für wahrscheinlich.

Surface Pro (Bild: News.com)

„Es gibt starke Indizien, dass ein 12-Zoll-Produkt in Vorbereitung ist“, teilt Alexander mit. Für die Veranstaltung am 20. Mai hält sie einen „beschränkten US-Start“ für machbar. Grundlage ihrer Vermutungen sind Informationen aus der Lieferkette. Die aktuellen Modelle Surface Pro 2 und Surface 2 verfügen über 10,6-Zoll-Bildschirme.

Was das von Microsoft zumindest durch Andeutungen bestätigte Surface Mini angeht, hält Alexander einen Screen mit 7,5 Zoll für wahrscheinlich. Die Pressekonferenz in New York wurde als „ein kleines Treffen“ angekündigt. Das Surface Mini soll auch über einen aktiven Digitalstift verfügen.

Dass sich Microsoft nicht auf ein „kleines Gerät“ beschränken wird, wurde jetzt durch die Erwähnung eines Surface Pro 3 auf einer Supportseite untermauert. Dort stand zu lesen, wie dieses Modell für Videoaufzeichnungen mit H.264 zu konfigurieren ist. Ein Microsoft-Sprecher erklärte dies allerdings später mit einem Tippfehler, den man inzwischen eliminiert habe.

Die Reihe Surface Pro verfügt über Intel-Prozessoren und vollwertiges Windows 8.1, während das Mini voraussichtlich einen ARM-Prozessor mitbringen und Windows RT einsetzen wird. Im Surface Pro 2 kommt etwa ein Intel Core i5-4300U zum Einsatz. Für den Nachfolger kündigte eine Branchenquelle von News.com letzte Woche an, es werde wieder einen Haswell-basierten Chip enthalten, aber eine neue, sparsamere Variante – und nicht etwa einen (noch sparsameren, aber auch langsameren) Atom-Prozessor.

Die Präsentation der neuen Surface-Tablets wird unter www.microsoft.com/en-us/news/ am 20. Mai ab 17 Uhr als Live-Stream übertragen.

[mit Material von Brooke Crothers, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Displays, Microsoft, Surface, Tablet, Windows 8.1

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

13 Kommentare zu Surface: Microsoft bereitet angeblich auch 12-Zoll-Variante vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Mai 2014 um 23:01 von Tyler Durden Volland

    Wahnsinn ! Sensationell !

    12 Zoll ! Nicht zu fassen !

    Der Computermarkt, kurz vor dem Kollaps, wird gerettet.

    Die ganze Welt hat auf dieses Produkt gewartet !

    • Am 16. Mai 2014 um 9:31 von punisher

      Die ganze Welt hat noch nie auf ein einzelnes Produkt gewartet!

    • Am 16. Mai 2014 um 14:18 von hamster

      lol typisch für einen apfel kurz vorm kollaps :D
      ja äpfelchen, die tabs werden größer. kein mensch kauft sich n 7″ ipad mini. was willst du damit? 10″ minimum, um damit wenigstens ein paar seriöse aufgaben zu erledigen.

      • Am 16. Mai 2014 um 15:41 von Was hat...

        …hat das ganze jetzt mit Apple zu tun?
        Aha, nichts!
        War also pure Provokation eines Applehaters!
        Erwartungsgemäß!

        • Am 16. Mai 2014 um 17:45 von Na ja ...

          … 12:00 Uhr bis 14:18 Uhr, hat diesmal etwa zwei und eine Viertel Stunde länger gedauert, bis das A-Gebashe los ging. Sonst wird geradezu darauf gelauert, dass das Wort mit ‚A‘ auftaucht.

          Und dann wird sofort losgeschimpft: „Waas? ‚A‘? UNFUG, Mac Harry könnte was sagen, daher wollen, nein MÜSSEN wir proaktiv schon mosern, weil, das dann Geschriebene wird man ja so nicht stehen lassen können! Das (erste und) LETZTE Wort gehört uns!“

          Wahrscheinlich hat es die Redaktion diesmal erschwert – sie hätte ja einen kleinen Wink wie z.B. ‚im Vergleich zum iPad von Apple‘ – und dann wären die Basher schon nach fünf Minuten da gewesen. ;-)

          @Redaktion: wie nachlässig, das könnt ihr besser. Macht es den Bashern doch nicht so schwer? ;-]

          • Am 16. Mai 2014 um 19:57 von Na ja ...

            Ich habe ja gar nichts gegen Apple. Ich finde iPhone und iPad wirklich ganz prima. Schließlich bestehen ja beide Geräte zum großen Teil aus Samsung Produkten. Hätte Apple jetzt noch eine gescheite Software, also so was wie WinPhone8, dann würde ich mir überlegen eventuell auch eins zu kaufen. MMhhhh… wenn da nicht der Dumpunglohn für diese chinesischen Schulkinder wäre die in ihrer Freizeit die Dingen zusammen schrauben müssen. Aber auf der anderen Seite ist es doch schön zu sehen das ein paar Leute so viele Millarden haben und damit absolut nichts anfangen können.

      • Am 16. Mai 2014 um 17:48 von An hamster-Schatzi

        Du, verwechselst etwas: Apple Jünglinge können sich kein 7″ iPad Mini kaufen, das hat exakt 7,9″ Diaginale.

        Du meinst aber ganz sicher die Android Fraktion, die sich KEIN 7″ Tablet kauft, weil das Format schlicht blöd ist? Da muss ich Dir Recht geben, Du Genie! ;-)

        • Am 16. Mai 2014 um 23:56 von punisher

          Genau, 7″ sind blöd. 7,9″ sind perfekt…genau.
          Aber hier geht es trotzdem nicht um die 7,9″ ;)

        • Am 17. Mai 2014 um 0:53 von Judas Ischias

          Ob 7″ oder 7,9″. Alles Wurscht.;) Ab 10″ wird’s erst interessant, aber da kommt Apple auch noch hin!:)
          Im Moment arbeitet die Firma ja noch an den größeren Displays vom iPhone.:-)
          Und an der supertollen iWatch.;)

          • Am 17. Mai 2014 um 7:09 von Es geht...

            …IMMER NOCH NICHT um Apple!
            Bekommt ihr bei euch zu Hause sooo wenig Aufmerksamkeit, dass ihr hier mit Kommentaren rumprotzen müsst, die absolut NICHTS mit dem Thema zu tun haben, um nicht in Vergessenheit zu geraten?

        • Am 17. Mai 2014 um 11:15 von hamster

          uuuuh 7,9″ so sry :D das sind ja schon fast 8. und 8 könnte man eigentlich aufrunden auf 10. und von 10 fehlt ja dann auch nicht mehr viel zu 12. wenn man das so sieht, is das ipad mini ja doch schon fast n vernünftiges tablet. :D
          aber keine panik. wie ein vorredner schon sagte, apple wird sich MAL WIEDER an der konkurrenz orientieren und schon bald größere displays nachliefern. apple=copycat :)

      • Am 17. Mai 2014 um 0:38 von Tyler Durden Volland

        Wie wahr! Wie wahr!

        Ihre Benchmark ist korrekt. Bei Starbucks muss man mindestens aus drei Tischen Entfernung erkennen können, dass man das neueste iPad neben der Tasse liegen hat.

    • Am 19. Mai 2014 um 8:28 von siko

      In der Tat habe ich auf dieses Produkt gewartet.

      10 Zoll sind mit 1920×1080 einfach zu winzig und strengt im Produktivbetrieb zu sehr an. Ich bin sehr gespannt auf das Surface Pro 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *