Apple tauscht kostenlos defekte Standby-Taste des iPhone 5 aus

Betroffen sind bis März 2013 hergestellte Geräte. Laut Apple funktioniert der Schalter in "seltenen Fällen nicht oder nur sporadisch". Kunden, die ihr Smartphone bei einem Apple Store abgeben, erhalten auf Wunsch für die Dauer der Reparatur ein Leihgerät.

Apple hat am Freitag eingeräumt, dass die Standby-Taste des iPhone 5 „in seltenen Fällen nicht oder nur sporadisch funktioniert“. Davon betroffen sind offenbar Geräte, die bis März 2013 hergestellt wurden. Die fehlerhaften Tasten will Apple hierzulande ab dem 2. Mai kostenlos austauschen.

iPhone 5 (Bild: CNET.com)

Besitzer eines iPhone 5 können auf der Apple-Website anhand der Seriennummer überprüfen, ob ihr Smartphone zur Teilnahme an dem Austauschprogramm berechtigt ist. Apple weist darauf hin, dass Kunden, die das Problem noch nicht festgestellt haben und/oder deren Seriennummer nicht für einen Austausch qualifiziert ist, derzeit nichts unternehmen müssen.

Um eine neue Standby-Taste zu erhalten, können Kunden ihr iPhone 5 zu einem teilnehmenden Apple Store oder einem autorisierten Apple Service Provider bringen, der das Gerät dann an Apple einschickt. „Wenn sie für die Dauer des Service ein Leihgerät benötigen, können Ihnen die teilnehmenden Apple Stores iPhone-5-Modelle (nur 16 GByte) zur Verfügung stellen“, heißt es auf der Apple-Website. Nach der Reparatur muss das Gerät wieder beim Apple Store beziehungsweise Service Provider abgeholt werden.

Alternativ steht Betroffenen auch das Mail-in-Verfahren zur Verfügung. Nach einem Anruf bei Apple erhalten sie einen Karton für den Versand des iPhone an ein örtliches Apple-Reparaturzentrum. Das Porto übernimmt Apple. Der Rückversand erfolgt ebenfalls per Post.

In beiden Fällen prüft Apple vor der Reparatur, ob ein Anspruch auf einen kostenlosen Austausch der Standby-Taste besteht. Zur Vorbereitung müssen Nutzer zudem „alle Daten auf ihrem iPhone sichern und den gesamten Inhalt und die Einstellungen löschen“ sowie die Funktion „Mein iPhone suchen“ deaktivieren. Auch alles Zubehör wie Etuis oder Hüllen sollen entfernt werden.

Schließlich weist Apple darauf hin, dass Beschädigungen, die sich auf den Austausch der Standby-Taste auswirken, zuvor behoben werden müssen. Als Beispiel nennt das Unternehmen einen gesprungenen Bildschirm. Dadurch sei die Reparatur in manchen Fällen mit Kosten verbunden.

Beim iPhone 4 hatte Apple 2010 aufgrund von Beschwerden seiner Kunden über die in den Metallrahmen integrierte Antenne kostenlose Schutzhüllen ausgegeben. Im Oktober 2013 rief das Unternehmen bestimmte MacBook-Air-Modelle aufgrund von fehlerhaften Solid State Drives zurück. 2011 musste Apple außerdem defekte MagSafe-Netzteile austauschen.

[mit Material von Richard Nieva, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobil, Smartphone, iPhone 5

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

11 Kommentare zu Apple tauscht kostenlos defekte Standby-Taste des iPhone 5 aus

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. April 2014 um 16:15 von toni

    nennt sich sowas nicht gewährleistungsfall?? … naja schön zu wissen dass es für apple eine große leistung ist sich an das gesetz zu halten und sich damit sogar feiern lassen kann … meines wissens nach müsste apple rein von der gesetzes lage auch handys mit gesprungener scheibe reparieren da der defekte knopf trotzdem ihr verschulden ist

    • Am 28. April 2014 um 17:09 von Buffi

      Wieder einer, der nicht weiß, von von er spricht.
      Aber Hauptsache erst mal was gegen Apple bashen.

      Ich will Ihnen jetzt nicht alles erklären (das machen Sie mal fein selber),
      aber zur Gewährleistung mal kurz:
      Der Hersteller hat mit der Gewährleistung nichts, aber auch gar nichts zu tun, sondern nur der Verkäufer.
      Und selbst dann greift nach 6 Monaten die Gewährleistung nur dann, wenn der Fehler schon am Verlaufstag bestanden hat. Beweiskraft durch den Käufer.

      • Am 28. April 2014 um 19:30 von Jenny S

        Wieder einer, der nicht weiß, von von er spricht.
        Aber Hauptsache erst mal was gegen klar denkende Menschen bashen.

        Dass Apple den Fehler selbst als Herstellungsfehler einordnet hätte selbst jemand der keinen Bock hat den Text zu lesen schon in den ersten 20-30 Wörtern mitbekommen können. Bist du auch so einer der lieber mit hasserfüllter Miene Kommentare normal denkender Menschen liest als die dazugehörigen Artikel?
        Du bist hier der basher, nicht Toni.

        Und Apple ist übrigens der Haupt-Verkäufer seiner Geräte, also auch zur Gewährleistung verpflichtet.

        • Am 28. April 2014 um 19:56 von Und wieder eine ...

          … die 9xKlug ist: dieser Fall entspricht eher einer Rückrufaktion bei Autos. Gewährleistung tritt dann in Kraft, wenn ein Fehler auftritt. Apple tauscht aber die betroffenen Geräte aus, bevor der Fehler auftritt, bzw. kann man sich darauf verlassen, dass im Fehlerfall getauscht wird.

          Alles klar? Und: es wird sehr wahrscheinlich ein neues bzw. refurbished Gerät zur Verfügung gestellt, und es wird nicht repariert. Der Akku ist neu, die Hülle ist neu, und technisch ist alles funktionsfähig. Für den Anwender ist es wie ein neues Smartphone.

          • Am 28. April 2014 um 22:55 von Judas Ischias

            Was ist daran so besonders, dass Apple die Taste kostenlos austauscht? Ist doch ein eingestandener Fehler vom Appel. Ausserdem verlangt die Firma Premiumpreise, da ist es nur gerecht einen ordentlichen Service zu bieten! Eigentlich eine Selbstverständlichkeit!

          • Am 29. April 2014 um 0:41 von Eben ...

            … was sie auch machen. Und dann lies Dir den initialen Basher-Kommentar durch?

            – Apple lässt sich nicht feiern. Niemand hat gejubelt, aber er hat instinktiv ‚gebashed‘
            – Apple hält sich nicht an das Gesetz, sondern bietet Garantie Service an, eine Rückholaktion
            – der logische Zusammenhang zwischen einer gesprungenen Scheibe und einem ‚Muss‘ dieser Reparatur wegen eines potentiell defekten Home Knopfes entzieht mir allerdings. Warum? Wenn ich das Ding unter die Walze schmeisse, und dann Apple in einer Rückholaktion den Umtausch wegen eines potentiell defekten Knopfes anbietet – warum sollte Apple das platte Gerät ersetzen? Wenn die Walze drüber ist, ist auch der Knopf hinüber. ;-)

            Ergo: ein instinkt-Basher hat einfach mal seine Schlauheiten von sich gegeben, und die Antwort von Buffi war einfach nur informativ-klärend.

            Aber das siehst du wahrscheinlich eh nicht ein.

        • Am 28. April 2014 um 21:41 von Buffi

          Welches Wort von mir war falsch?
          Nix!

          • Am 29. April 2014 um 0:42 von Nein ...

            … von dir war nix falsch, Apple-hater fühlen sich aber durch alles provoziert, was im entferntesten pro-Apple klingt. Nicht wundern, die ticken hier so. ;-)

  • Am 30. April 2014 um 11:57 von Marc

    Nach der Reparatur muss man übrigens auf iOS 7 updaten.
    Da ich z.B. keinen Speicher mehr frei habe, und auch bei iOS 6 bleiben möchte, bin ich gespannt wie das gelöst wird.

  • Am 18. Mai 2014 um 23:35 von n1000

    Na viel Spaß. Mein iPhone ist zurück. Ergebnis: Taste nicht getauscht. Grund: Unbekannt. Was ich davon habe: Displayfolie entfernt, 2h Telefonate mit AppleCare, Backup, Restore, etc. und ein weiterhin defektes Telefon. Das Telefon verfügt über keine Beule und keinen Wasserschaden…

  • Am 16. Juli 2014 um 17:50 von Holzer

    Ich habe mein I-Phone 5, welches auch von diesem Defekt des Stand By Knopfes betroffen war, bei Apple eingeschickt. Sollte kostenlos repariert werden. Dann kam die Nachricht von Apple, dass sie die Reparatur nur gegen eine Zahlung von 255 Euro durchführen könnten.
    Wegen angeblichen äußeren Gebrauchsspuren könnte Apple das Gerät nicht kostenlos reparieren.
    Riesen Verarschung…
    Also lasst euch von denen nicht VER-APPELN!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *