Sony plant KitKat-Updates für ältere Xperia-Modelle

Laut Support-Seite können Besitzer des Xperia Z, ZL und Xperia Tablet Z im Mai mit einer Aktualisierung auf die neueste Android-Version KitKat rechnen. Sonys Spitzenmodelle arbeiten bereits mit Android 4.4.2.

Sony Xperia Z: KitKat-Update für Mai geplantDie Smartphones Xperia Z und ZL, sowie für das Xperia Tablet Z sollen im Mai mit der neuesten Android-Version KitKat aktualisiert werden. Das hat Sony zwar nicht offiziell verlautbaren lassen, doch geht dies aus den Support-Seiten der jeweiligen Geräte hervor. Seine aktuellen Spitzenmodelle hatte der Konzern im März auf die Android-Version 4.4.2 aktualisiert respektive Updates angekündigt.

Android 4.4 KitKat erschien bereits im November letzten Jahres. Bis Smartphonhersteller Updates für ihre Geräte anbieten, vergehen of Monate. Typischerweise erhalten die von Google vertriebenen aktuellen Nexus-Geräte die neueste Android-Version zuerst. Allerdings liefert der Internetkonzern nur 18 Monate lang Updates für diese Modelle aus. Anwender können allerdings auf eine Custom Rom wie CyanogenMod oder OmniROM ausweichen, die sich auf die Nexus-Geräte sehr leicht installieren lässt, weil Google auf Maßnahmen anderer Hersteller wie das Sperren des Bootloaders verzichtet. Besitzer von Sony-Geräten können ebenfalls relativ einfach eine Custom Rom installieren. Der Hersteller hat hierfür eine Seite eingerichtet, die das Entsperren des Bootloaders erläutert.

Custom Roms haben den Vorteil, dass neue Android-Versionen relativ schnell zur Verfügung stehen. Außerdem bieten sie meistens Root-Zugriff für die Geräte, sodass der Anwender die vollständige Kontrolle darüber hat, was auf seinem Smartphone oder Tablet passiert. Vorteilhaft ist außerdem, dass sich auf einer Custom Rom keinerlei Crapware befindet, wie sie viele Hersteller auf ihren Geräten installieren. Diese lassen sich nicht ohne weiteres löschen. Offenbar ist der Frust über dieses Vorgehen in Südkorea besonders groß. Dort plant die Regierung eine Verordnung zu verabschieden, die es Anwendern ermöglicht, vorinstallierte Apps zu deinstallieren.

Android 4.4 Kitkat zeichnet sich vor allem durch einen reduzierten Ressourcenverbrauch aus. Es soll bereits auf Geräten mit nur 512 MByte Speicher lauffähig sein. Darüber hinaus ist Google Now enger ins System eingebunden und zahlreiche Apps bieten mehr Funktionen. Der Standard-Browser basiert auf Chromium, was der Plattform insgesamt zu einer verbesserten Leistung und höheren HTML5-Kompatibilität verhilft. Außerdem bietet KitKat eine Vollbildansicht, wodurch Apps das Display zur Anzeige von Inhalten besser ausnutzen können. Bei Custom Roms steht dieser Modus sogar systemweit zur Verfügung. Verbessert wurde auch die Möglichkeit, Inhalte auszudrucken und einfacher auf Clouddienste zuzugreifen.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

HIGHLIGHT

Android 4.4 Kitkat: schöner, schneller, intuitiver

Google hat sein neustes Betriebssystem Android 4.4 Kitkat verschlankt, sodass es bereits auf Geräten mit nur 512 MByte Speicher lauffähig ist. Darüber hinaus ist Google Now nun enger ins System eingebunden und zahlreiche Apps bieten mehr Funktionen. Der Standard-Browser basiert jetzt auf Chromium, was der Plattform insgesamt zu einer verbesserten Leistung und höheren HTML5-Kompatibilität verhilft.

Themenseiten: Android, CyanogenMod, Smartphone, Sony, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Sony plant KitKat-Updates für ältere Xperia-Modelle

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. April 2014 um 20:08 von Judas Ischias

    Oh, wie konnte ich auch nur für einen kurzen Moment so blöd sein und darauf hoffen, dass mein „älteres “ Modell Xperia Arc s sogar noch ein Update auf KitKat bekommen wird?:(
    Danke Sony, dass DU dies nicht machst, sondern ich stattdessen in nächster Zeit ein neues Gerät kaufen darf(muss).:O
    ABER ES WIRD VON EINER ANDEREN FIRMA SEIN.;)

    • Am 18. April 2014 um 8:14 von Wieso...

      …es läuft doch noch? Zwar nicht sicher, und etwas ältere Version, aber, hey, it’s an Android – die werden doch nie alt? Nicht böse sein, das hättest du bereits beim Kauf wissen können. ;-)

      • Am 18. April 2014 um 13:37 von Judas Ischias

        Wenn Du meinst, dass Du mit deinem Appel sicher bist, schön für dich.;)
        Aber such mal nach der Jekyll und Hyde App. Dann wirst auch Du erkennen müssen, wie einfach es ist, bei Apple unterzukommen!;)
        Wer es von den bösen Buben darauf anlegt, kommt überall unter, auch beim sooo sicheren Apple!;)

    • Am 3. November 2014 um 19:43 von Julien

      ..sei ehrlich ich habe jetzt sogar auf meinem Arc S Android 5 Delevoper Prewiew laufen, und es gibt sogar roms die wie das Xperia Z aussehen lassen

  • Am 19. April 2014 um 21:46 von meiki mike

    Hab ein Z1 mit 4.4.2. Ist zum kotzen. 4.3 war besser

  • Am 20. April 2014 um 9:06 von Hardcastle

    @ Judas Ischias

    Versuch mal die Custom Rom Xperia Ultra Kat.
    Damit läuft das Arc S mit 4.4.2 und zwar richtig gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *