Microsoft arbeitet an interaktiven Live-Kacheln für Windows

Microsoft-Forscher in Asien beschäftigen sich derzeit mit dem möglichen Nutzen von interaktiven Live-Kacheln für Windows. Das geht aus drei kürzlich veröffentlichten und inzwischen wieder gelöschten Videos von Microsofts TechFest 2014 hervor, die im Februar aufgenommen wurden. Darin präsentiert Jiawei Gu, Forscher der Human-Computer Interaction Group bei Microsoft, das Projekt Interactive Live Tiles.

Windows 8.1

Die Videos, die der Nutzer „@hOxOd“ wieder ins Netz gestellt hat, zeigen Möglichkeiten, wie Nutzer mit Live-Kacheln interagieren können. Die Kacheln stehen im Mittelpunkt der Benutzeroberflächen von Windows 8.x, Windows Phone und Xbox.

Unter anderem ist zu sehen, wie Gu innerhalb einer Live-Kachel scrollt, um E-Mails oder eine Wiedergabeliste anzuzeigen, ohne die zugehörige App zu öffnen. Die Desktop-Office-Anwendungen und anscheinend auch von Drittanbietern entwickelte Desktop-Apps öffnet er über eine interaktive Desktop-Kachel. Den Zugriff auf Desktop-Anwendungen über eine Kachel könnten Anwender nützlich finden, die den Wechseln zwischen dem Desktop und der Modern-UI von Windows 8 als wenig intuitiv empfinden.

„Das Projekt umfasst ein interaktives Kachel-UI-System, das es Nutzern erlaubt, über Touch-Gesten auf Live-Kacheln zuzugreifen und sie zu bedienen“, hieß es auf der Microsoft-Website des Interactive-Tile-Projekts, die ebenfalls gelöscht wurde. „Die Oberfläche der interaktiven Kacheln reagiert schnell und ist flexibel in Bezug auf die Inhalte und Funktionen einer App. Nutzer können leicht Eingaben auf dem Startbildschirm vornehmen.“

Gu demonstriert die interaktiven Kacheln in den Videos auf einem herkömmlichen PC und auch auf einem Windows Phone. Auf ersterem können sie offenbar auch in einer Seitenleiste neben anderen Apps ausgeführt werden.

Wie bei anderen Forschungsprojekten von Microsoft gibt es leider keine Garantie dafür, dass die Live-Kacheln tatsächlich bis zur Marktreife geführt und irgendwann Nutzern von Windows und/oder Windows Phone zur Verfügung stehen werden.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft arbeitet an interaktiven Live-Kacheln für Windows

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. April 2014 um 11:15 von Robin Koch

    Kommt mir bekannt vor. Klingt wie das Multifenster-Interface das mit Windows 8 in den Hintergrund gedrängt wurde.
    Oder die Widgets die bei Windows 7 deaktiviert wurden…

  • Am 14. April 2014 um 19:31 von bikericon

    Die sollen doch ihr Bad kacheln mit diesem Blödsinn.

    Berührungslos auf Gestenerkennung oder Zuruf liesse ich mir ja noch gefallen.
    Mir hat noch niemand eine Antwort auf die Frage gegeben wie ich auf 2 40″-Monitoren mit diesen Gummi arbeite.

    Kommt mir vor wie diesen tollen, nutzlosen japanischen Erfindung.
    Dann kann ich mir ja gleich nen Klo-Rollen-Halter aufs Haupt pappen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *