Samsung kündigt Galaxy Tab 4 in 7, 8 und 10,1 Zoll an

Statt eines Dual-Core-Prozessors nutzt die vierte Generation der Tablet-Reihe eine 1,2 GHz schnelle Quad-Core-CPU. Als Betriebssystem ist ab Werk Android 4.4 KitKat vorinstalliert. Alle Varianten bieten eine Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Der Marktstart erfolgt im zweiten Quartal.

Samsung hat die vierte Generation seines Android-Tablets Galaxy Tab vorgestellt. Das Galaxy Tab 4 wird wie der Vorgänger Galaxy Tab 3 in Diagonalen von 7, 8 und 10,1 Zoll erhältlich sein. Statt eines Dual-Core-Prozessors nutzen die neuen Modelle eine 1,2 GHz schnelle Quad-Core-CPU. Außerdem ist nun ab Werk das aktuelle Android 4.4 KitKat statt Jelly Bean vorinstalliert.

Galaxy Tab 4 8 (Bild: Samsung)

Anders als bei der Vorgängergeneration bieten alle Varianten des Galaxy Tab 4 eine 16:10-Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Die 7-Zoll-Version des Galaxy Tab 3 löste noch 1024 mal 600 Pixel auf. Somit erreicht das neue 7-Zoll-Modell mit 215 ppi die höchste Pixeldichte der drei Neuvorstellungen. Die 8-Zoll-Variante kommt auf 188 ppi und die 10,1-Zoll-Ausgabe auf relativ geringe 149 ppi. Der 9,7 Zoll große Retina-Bildschirm des aktuellen Apple iPad Air ist beispielsweise mit 264 ppi deutlich schärfer.

Die Arbeitsspeichergröße beträgt bei allen Galaxy-Tab-4-Modellen 1,5 GByte, was 500 MByte mehr sind als bei den 7- und 10,1-Zoll-Versionen des Vorgängers. Intern stehen 16 GByte zur Verfügung, die 7-Zoll-Variante gibt es auch mit 8 GByte. Eine Erweiterung um bis zu 64 GByte ist mittels MicroSD-Karte möglich.

Als Kamera verbaut Samsung in seiner jüngsten Tablet-Generation ein rückseitiges 3-Megapixel-Modell, das durch eine 1,3-Megapixel-Webcam in der Front ergänzt wird. Das Galaxy Tab 3 mit 8 Zoll verwendete noch eine 5-Megapixel-Kamera. An Kommunikationsmöglichkeiten sind WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0 und LTE (Cat 4) vorhanden. Das Galaxy Tab 4 mit 10,1 und 7 Zoll will Samsung auch in einer günstigeren 3G-Version anbieten, die via HSPA+ Datenraten von bis zu 21 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream ermöglicht.

Galaxy Tab 4 10 (Bild: Samsung)

Die Akkukapazität spezifiziert der Hersteller für das 10,1-Zoll-Modell mit 6800 mAh und für die 8-Zoll-Version mit 4450 mAh. Angaben zum Akku des 7-Zoll-Geräts (Vorgänger: 4000 mAh) und zur Laufzeit fehlen. Die weitere Ausstattung umfasst einen Micro-USB-2.0-Port und A-GPS sowie Glonass.

Das größte Galaxy Tab 4 misst 24,3 mal 17,6 mal 0,8 Zentimeter und wiegt 487 Gramm. Es ist damit genauso groß, aber etwas leichter als der im Juni 2013 vorgestellte Vorgänger (510 Gramm). Das 7-Zoll-Modell ist minimal kleiner und dünner (18,7 mal 10,8 mal 0,9 Zentimeter statt 18,8 mal 11,1 mal 1 Zentimeter) sowie leichter (276 statt 302 Gramm) geworden. Die 8-Zoll-Version fällt hingegen etwas dicker (0,795 statt 0,74 Zentimeter) und schwerer (320 statt 314 Gramm) aus.

Alle Varianten des Galaxy Tab 4 sollen im zweiten Quartal in den Farben Schwarz und Weiß weltweit in den Handel kommen. Preise hat Samsung noch nicht bekannt gegeben. Die Vorgängermodelle in den Diagonalen 7, 8 und 10,1 Zoll sind aktuell im Internet ab 120, 180 respektive 215 Euro zu haben.

[mit Material von Rich Trenholm, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung kündigt Galaxy Tab 4 in 7, 8 und 10,1 Zoll an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *