Comscore-Zahlen für US-Websites: Google liegt wieder vor Yahoo

Nach sieben Monaten ist es zurück an erster Position. Dort befand sich Google schon von 2008 bis Mitte 2013. Die Statistik erfasst jedoch nur Desktop-Zugriffe. In einem neuen, mit Mobile kombinierten Ranking führt Google ohnehin vor Yahoo.

Google hat Yahoo wieder als meistbesuchtes Webseiten-Netzwerk der USA abgelöst, wie neue Zahlen von Comscore zeigen. Damit gelang es dem Konzern aus Mountain View in Kalifornien, eine kleine Sensation vom vergangenen Sommer rückgängig zu machen – als Yahoo an Google vorbeizog.

Logo Comscore

Vor August 2013 hatte Google die Position schon einmal fünf Jahre lang inne, während sie Yahoo jetzt nur sieben Monate lang halten konnte. Zu seinem Aufstieg an die Spitze trug übrigens maßgeblich die Übernahme des Blognetzwerks Tumblr bei, das zwar separat geführt wird, aber einen Teil seines Traffics an Yahoo abgibt.

In den Februar-Zahlen weist Comscore 189 Millionen Unique Visitors für Google und 183 Millionen für Yahoo aus. An Rang drei liegen die Microsoft-Sites mit über 162 Millionen eindeutigen Besuchern. Comscore erfasst für dieses Ranking übrigens nur Desktop-Zugriffe. Es verzeichnete für den Monat insgesamt 222 Millionen Unique User.

Unique Visitors aus dem USA mit Desktop-Browsern im Februar (Tabelle: Comscore)Zugriffe von Unique Visitors aus dem USA mit Desktop-Browsern im Februar (Tabelle: Comscore)

Über 100 Millionen Besucher registrierten auch noch Facebook und AOL auf den Positionen 4 und 5, während der Händler Amazon an Rang 6 knapp unter dieser Marke rangierte. Die Sites der Wikimedia Foundation einschließlich Wikipedia nehmen Position 8 ein, Apple steht an 12. und Ebay an 15. Stelle. Unter den Sozialen Netzwerken hatte LinkedIn an Position 18 fast 8 Millionen Unique Visitors mehr als Twitter an 22 (in absoluten Zahlen waren es 45,08 zu 37,38 Millionen Besucher).

Seit Februar führt Comscore aber auch eine zweite Statistik, die „Media Metrix Multi-Platform“, die Mobil- und Desktop-Zugriffe erfasst. In ihr führt Google klar vor Yahoo. Mittelfristig dürfte sie die reine Desktop-Statistik ablösen, womit Yahoos Zwischenhoch ohnehin relativiert würde.

[mit Material von Dara Kerr, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Google, Internet, Marktforschung, Suchmaschine, Yahoo, comscore

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Comscore-Zahlen für US-Websites: Google liegt wieder vor Yahoo

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *