Google beschleunigt Gmail unter iOS

Dank Hintergrundaktualisierung sind alle Nachrichten jetzt bereits abrufbereit, wenn der Nutzer die App öffnet. Neu ist auch Single-Sign-on für Google-Apps. Meldet sich der Anwender in einer App an, ist er automatisch auch in allen anderen eingeloggt.

Google hat seinen Gmail-Client für iOS auf Version 3.0 aktualisiert. Das Update ermöglicht vor allem einen schnelleren Zugriff auf eingegangene E-Mails, indem es Hintergrundaktualisierung einführt. Sie sorgt dafür, dass Nachrichten bereits synchronisiert sind, wenn man die App öffnet. Dadurch entfallen die „nervigen Pausen“, bis sich der Posteingang aktualisiert hat, wie Google-Entwicklerin Melissa Dominguez in einem Blogeintrag schreibt.

gmail-logo

Die Hintergrundaktualisierung setzt iOS 7 und mindestens einen aktivierten Benachrichtigungstyp (Kennzeichen, Hinweise oder Banner) voraus. Außerdem muss die Option unter den allgemeinen Einstellungen aktiviert sein.

Eine weitere wichtige Neuerung, die die Benutzerfreundlichkeit unter iOS deutlich verbessert, ist Single-Sign-on für Google-Apps. Meldet sich der Nutzer beispielsweise in der Gmail-App an, kann er auch YouTube, Google Maps, Chrome und Google Drive öffnen, ohne erneut sein Passwort eingeben zu müssen. Er ist automatisch in allen Google-Apps angemeldet.

Die beiden Neuerungen dürften Google helfen, in Apples Revier zu wildern. Denn mit der Standard-Mail-App von iOS können Nutzer nicht auf Gmail-Ordner oder -Labels zugreifen und auch keine Nachrichtenentwürfe speichern.

Als einziges Unternehmen hat Google es zudem geschafft, seine Apps unter iOS zu verknüpfen und damit Apples übliche Restriktionen zu umgehen. Beispielsweise lässt sich einstellen, dass in Gmail enthaltene Weblinks sich in Chrome öffnen, Kartenlinks in Chrome sich in Google Maps öffnen, auf Drive gespeicherte Dokumente sich via Gmail versenden lassen und YouTube-Links sich in der YouTube-App öffnen.

[mit Material von Seth Rosenblatt, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, E-Mail, Google, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google beschleunigt Gmail unter iOS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *