Salesforce eröffnet 2015 Rechenzentrum in Deutschland

Am 1. April 2014 eröffnet es zudem eine Filiale in Berlin. Sie soll vor allem Start-up-Kunden betreuen. In Europa entstehen nach 41 Prozent Wachstum im Vorjahr 500 neue Stellen. Rechenzentren plant Salesforce auch in Großbritannien und Frankreich.

Salesforce.com hat Pläne für eine stärkere Präsenz in Europa öffentlich gemacht. Nach 41 Prozent Wachstum im zurückliegenden Geschäftsjahr will der CRM-Spezialist 500 neue Stellen schaffen und die Infrastruktur ausbauen. Im August eröffnet es ein Rechenzentrums in Großbritannien. Weitere sollen 2015 in Deutschland und Frankreich folgen. Die entstehenden Stellen wurden nicht auf Länderebene heruntergebrochen.

Salesforce

Schon dieses Jahr wird es aber eine zusätzliche Niederlassung von Salesforce.com in Berlin geben: Sie wird am 1. April eröffnet. Salesforce.com ist seit zwölf Jahren in Deutschland vertreten und betreut derzeit von den Standorten München, Frankfurt und Düsseldorf aus Kunden wie BMW Group, Deutsche Post DHL, Sixt, Vaillant oder Carl Zeiss Vision.

„Salesforce.com hat sich in Deutschland mit führenden deutschen Großunternehmen, Mittelständlern und Start-ups einen starken Kundenstamm erarbeitet. Aus diesem Grund haben wir uns bei unserem neuen Standort für Berlin entschieden“, sagt Joachim Schreiner, Senior Vice President, DACH Enterprise Sales bei Salesforce.com. Er vor allem in der Start-up-Szene einen wachsenden Bedarf nach Clouddiensten. Als Beispiele nennt Schreiner Unternehmen wie Lieferheld, Sum up, Simpleshow oder MyMüsli.

Doch die Start-up-Szene Berlins ist nicht die einzige Motivation für die Investition. Auch die neue Plattform Salesforce 1 fürs „Internet der Dinge“ soll auf diese Weise vorangetrieben werden. Wie Marc Benioff auf der Kundenkonferenz DreamForce im vergangenen November betonte, steht hinter jedem Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, auch ein Kunde – und den gelte es zu adressieren.

Salesforce.com spricht daher nicht vom Internet of Things, sondern vom Internet of Customers. Salesforce 1 werde neben der traditionellen CRM-Lösung auch andere Anwendungen wie Force.com, Database.com, Heroku oder Identity integrieren und diese für den mobilen Einsatz fit machen, sagte Benioff.

[mit Material von Martin Schindler, silicon.de]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Rechenzentrum, Salesforce.com

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Salesforce eröffnet 2015 Rechenzentrum in Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *