Bestätigt: Vorstellung des HTC One 2 erfolgt am 25. März

Für diesen Tag hat HTC zu Presseveranstaltungen in New York und London eingeladen. Dort hatte es vor rund einem Jahr auch den Vorgänger präsentiert. Während dieser jedoch im Vorfeld des MWC vorgestellt wurde, sichert sich HTC nun durch den späteten Launch mehr Aufmerksamkeit.

HTC wird den Nachfolger seines Flaggschiff-Smartphones HTC One nicht schon kommende Woche zum Mobile World Congress in Barcelona, sondern wie vermutet erst Ende März der Öffentlichkeit präsentieren. Für den 25. März hat der taiwanische Hersteller zu Presseveranstaltungen in New York und London eingeladen. Dort hatte es im vergangenen Jahr schon den Vorgänger vorgestellt – allerdings im Vorfeld des MWC.

Das unter dem Codenamen M8 entwickelte „HTC One 2“ dürfte eine entscheidende Rolle für HTC spielen, das zuletzt mit schrumpfenden Gewinnen und Verkäufen zu kämpfen hatte. Das HTC One erhielt vergangenes Jahr zwar viel Lob für sein Metallgehäuse und die gute Ausstattung, konnte sich am Markt aber nicht gegen das in deutlich größerem Umfang vermarktete Samsung Galaxy S4 behaupten.

Der Nachfolger des HTC One wird am 25. März offiziell vorgestellt (Bild: Sarah Tew/CNET).

HTC wird nun alles daran setzen müssen, dass sich diese Geschichte nicht wiederholt. Um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen, lässt es mit dem Termin im März bewusst Samsung den Vortritt, das sein kommendes Android-Spitzenmodell Galaxy S5 am 24. Februar auf dem MWC vorstellen wird. Jüngsten Berichten zufolge wird es in zwei Ausführungen erscheinen und wie Apples iPhone 5S mit einem Fingerabdruckscanner zum Entsperren des Geräts ausgestattet sein.

Für den Nachfolger des One plant HTC, im Grunde nur die Technik des Geräts zu aktualisieren – ähnlich wie Apple es mit iPod und iPad gemacht hat. Das grundlegende Design soll weitgehend dem des Vorgängers entsprechen. Die Bildschirmgröße wird wahrscheinlich auf 5 Zoll wachsen. Dennoch soll das Gerät selbst dank eines dünneren Display-Rahmens nicht viel größer sein als die Vorversion.

Welche Displayauflösung der One-Nachfolger unterstützen wird, ist noch unklar. Samsung und LG statten ihre kommenden Flaggschiff-Smartphones mit QHD-Anzeigen (2560 mal 1440 Bildpunkte) aus, weshalb HTC ähnliches planen könnte. Das rund ein Jahr alte HTC One bietet ein 4,7-Zoll-Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten.

Weiterhin kommt das neue HTC-Spitzenmodell angeblich mit On-Screen-Buttons. Das bedeutet, die Tasten für „Home“ und „Zurück“ sitzen nicht mehr unter dem Display, sondern sind wie beim Nexus 5 in den Bildschirm integriert. Damit dürfte das HTC One 2 auch wieder einen eigenen Button für das Multitasking mitbringen.

Für ausreichend Leistung soll Qualcomms Snapdragon-800-CPU oder sogar der Nachfolger Snapdragon 805 sorgen. Als weitere mögliche Ausstattungsmerkmale des HTC One 2 werden 3 GByte RAM, ein Fingerabdruckscanner und das bekannte Unibody-Metallgehäuse gehandelt. Als Betriebssystem kommt voraussichtlich das aktuelle Android 4.4 KitKat mit der jüngsten Version von HTCs Sense-Oberfläche (6.0) zum Einsatz.

Bei der rückseitigen Kamera setzt HTC angeblich wieder auf seine Ultrapixel-Technologie, allerdings ergänzt um Twin-Sensoren. Diese sollen für einen besseren Fokus, optimierte Tiefenschärfe und generell eine bessere Bildqualität sorgen. Außerdem wird erwartet, dass das HTC One 2 zum voraussichtlichen Verkaufsstart im April in vier Farben erhältlich sein wird.

[mit Material von Roger Cheng, News.com]

Tipp: Was wissen Sie über den Mobile World Congress? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bestätigt: Vorstellung des HTC One 2 erfolgt am 25. März

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *