Sony verteilt Android 4.3 Jelly Bean an Xperia T, TX, V und SP

Sie erhalten weitestgehend dieselben Neuerungen wie das Xperia Z1 und Z Ultra. Die Social-Kamera-App wird in Sonys Ankündigung allerdings nicht explizit erwähnt. Definitiv aktualisiert werden hingegen Messaging, Smart Connect und die Media-Apps.

Wie Mitte Januar angekündigt, hat Sony mit der Verteilung von Android 4.3 Jelly Bean an weitere Xperia-Smartphones begonnen. Nachdem das Update seit Mitte Dezember für das Xperia Z1 sowie Z Ultra verfügbar ist, sind nun die Modelle Xperia T, TX, V und SP an der Reihe.

Zahlreiche Xperia-Geräte sollen ein Update auf Android 4.3 Jelly Bean erhalten (Bild: Sony).

Sony verteilt das Update wie üblich je nach Region und Mobilfunkanbieter zu unterschiedlichen Zeiten. Daher kann es noch etwas dauern, bis alle Xperia-Besitzer die Aktualisierung für ihr Smartphone erhalten. Denn in der Regel liefern Hersteller die Updates schrittweise aus. In einer ersten Phase erhält nur ein kleiner, zufällig bestimmter Teil aller Modelle die neue Android-Version. So können die Anbieter eventuelle Fehler feststellen, bevor sie das Update in weiteren Phasen für die übrigen Geräte zur Verfügung stellen. Zudem erhalten Modelle mit Provider-Branding Updates normalerweise etwas später, da die Mobilfunkanbieter die neuen Android-Versionen erst noch anpassen.

Die Neuerungen des jüngsten Android-4.3-Updates von Sony entsprechen weitestgehend denen der bisher veröffentlichten. In der Ankündigung nicht explizit erwähnt wird jedoch die smarte Social-Kamera-App, die der japanische Elektronikkonzern auf der IFA 2013 in Berlin vorgestellt hatte. Sie bietet Zugang zu den Xperia-Kamera-Anwendungen und war anfangs dem Xperia Z1 vorbehalten.

Mit dem Update definitiv aktualisiert werden Sonys eigene Anwendungen, darunter Messaging, Smart Connect, TrackID und Sony Select sowie die Media-Apps (Walkman, Album and Movies). Letztere haben nun auch Zugriff auf Sonys Cloudspeicher. Außerdem führt die neue Firmware-Version Xperia Themes ein. Diese können Smartphone-Besitzer über Sonys Select-Store herunterladen, um der Benutzeroberfläche einen neuen Look zu verpassen.

Darüber hinaus verbessert die aktualisierte Android-Version die Sicherheit durch Unterstützung der Enterprise-Lösung Xperia in Business, die neben erweiterten Sicherheitseinstellungen auch neue E-Mail-, Kalender- und Kontaktdatenfunktionen mitbringt. Schließlich hat Sony auch seine Power-Management-App optimiert. Sie bietet eine überarbeitete Oberfläche sowie zusätzliche Energiesparoptionen, um die Akkulaufzeit zu erhöhen.

Xperia-Besitzer können in den Einstellungen des Telefons unter dem Punkt „Über das Telefon“, „Softwareupdate“, „Systemupdates“ manuell nach der Aktualisierung suchen. Sony empfiehlt, für das Herunterladen der neuen Firmware eine WLAN-Verbindung zu nutzen. Alternativ lässt sich das Update auch am Rechner mit Hilfe des PC Companion durchführen.

Ein Update auf Googles neueste Version Android 4.4 KitKat hat Sony ebenfalls in Planung – zumindest für das Xperia SP. Die Modelle T, TX und V könnten das KitKat-Update ebenfalls erhalten. Dies wird von Sony derzeit geprüft. Wann es das Update auf Android 4.4 bereitstellt, ist noch offen.

Alternativ bieten einige Custom Roms bereits KitKat-Unterstützung für zahlreiche Sony-Geräte. CyanogenMod hat schon entsprechende Versionen veröffentlicht. OmniROM unterstützt ebenfalls einige Sony-Modelle. Solche Betriebssystem-Distributionen verzichten nicht nur auf Crapware, sondern bieten auch zusätzliche Funktionen, mehr Datenschutz, eine bessere Anpassbarkeit und oft Einstellungen für eine längere Batterielaufzeit.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Android, Smartphone, Sony

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

13 Kommentare zu Sony verteilt Android 4.3 Jelly Bean an Xperia T, TX, V und SP

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Februar 2014 um 11:57 von Tino

    Ich habe das Update für das SP bereits am 12.2 erhalten. Leider ist dieses total verbugt. Folgende Fehler treten bei mir auf…. 1. Permanentes flimmern bzw flackern der Displays…. 2. Google Maps und der Homescreen verabschieden sich sporadisch mit der Meldung „reagiert nicht“ das tritt auch bei Facebook und Whatsapp auf. 3. Das öffnen der Schreibtastatur benötigt mehrere Sekunden und das Gerät stockt im allgemeinen häufig. Softwarereparatur über Sonys PC Software und erneutes wiederherstellen brachte keine Besserung. Da mein Xperia SP nach dem Update kaum noch nutzbar war, hab ich zurück auf die 4.1.2 geflasht. Bin übrigens nicht der einzigste mit dem Problem.

    • Am 13. April 2014 um 11:32 von corinna

      Hey. Ich habe das Xperia t und habe das neue 4.3 auch drauf gemacht, seit dem startet es alle paar Minuten neu, habe schon alles versucht. Wie kann ich die alte Version wieder drauf machen? Kann mir jemand helfen? Bitte

  • Am 16. Februar 2014 um 9:53 von Kevin187

    ich habe gestern die Version für mein Xperia T installiert und kann meinem Vorredner nur zustimmen! – Viele Bugs.
    Die Performance ist nur teilweise verbessert.

  • Am 16. Februar 2014 um 17:02 von sony

    Sony sollte erst mal die bisherigen Werbeversprechen einlösen. U.A. fehlt bis heute beim XperiaPro das 4.x update …
    Oder kommt Das Versprechen von sich versprechen? Das scheint wie bei unseren Politikern so.

  • Am 17. Februar 2014 um 20:03 von Daniel

    Android 4.4 (KitKat) für SP ist nicht mehr sicher! Ab sofort findet man auf der Support-Seite (Xperia Care) für das SP unter dem Stichwort Update den Hinweis „Untersuchung“ über dem KitKat. Dies könnte bedeuten, dass KitKat für SP doch nicht kommen wird.

  • Am 23. Februar 2014 um 14:25 von Marius

    Ebenfalls nicht zufrieden.gestern das Update auf einem Sony xperia T gemacht und das Handy lässt sich nicht mehr aus Tastatursperre aufheben

    • Am 27. Februar 2014 um 14:07 von Kevin187

      Einfach den On/Off Knopf + Lauter Wippe so lange gedrückt halten, bis das Gerät vibriert.

  • Am 23. Februar 2014 um 22:25 von Mike

    Absolute Scheisse dieses Update. Seit gestern stellt mein Mobiltelefon von selbst ab.

  • Am 24. Februar 2014 um 20:44 von Karin

    Gestern update auf 4.3 gemacht, seitdem fährt sich mein Handy im 20-Minuten-Takt von selber runter, auch während eines Telefonats. Ich bin schon ziemlich verzweifelt, hab über sony companion eine ‚Reparatur‘ versucht – kein Erfolg. So ein Mist! Wird mir wohl nix anderes übrig bleiben, als auf Werkseinstellung zurück zu setzen und die letzte Sicherung wieder drauf zu spielen.
    So ein Mist, Mist, Mist!!!!!!!

  • Am 25. Februar 2014 um 3:20 von Lucie

    Viele Apps lassen sich nicht mehr öffnen seit ich mein Xperia SP geupdated hab. Immer kommen Meldungen wie „ein Fehler ist aufgetreten“ oder „leider wurde … beendet“.
    Außerdem ist es jetzt komplizierter Screenshots zu machen (ja ich weiß, kein big deal, aber trotzdem nervig!).
    ICH HASSE DIESES UPDATE!

  • Am 2. März 2014 um 12:52 von Fabio

    hallo, ich habe seit dem update keinen Browser mehr drauf ausser google chrome.. wie kann ich den wieder holen?

  • Am 14. März 2014 um 20:52 von Michaela

    Habe ahnungslos das update installiert und seitdem hat mein xperia Z1 Schrottwert. Nichts!!! läuft einwandfrei. Zu fast jedem Schritt die Meldung „…wurde beendet.“ Auch das Zurücksetzen auf Werkseinstellung mit dem Löschen aller Daten hilft leider nicht.
    Hat jemand eine Idee was man machen kann? Es ist mein eigenes Gerät, keine Zugabe zu einem Vertrag.

  • Am 4. Mai 2014 um 21:09 von Judith

    Auch ich habe seit 1 1/2 Wochen das Update zur Version 4.3 auf meinem Xperia SP durchgeführt. Seither hängt es sich permanent bei jeglichen Dingen auf, hin und wieder flimmert es und nicht einmal den screenshot gibt es mehr!!! Bisher funktionierte mein handy EINWANDFREI und ich habe immerhin mehr als 200 Euro für dieses Handy ausgegeben und aufgrund dieses updates ist es nun nur noch zum Ärgern. Ich hoffe die Verantwortlichen für dieses Update werden das bald in Ordnung bringen, denn das ist wirklich eine Frechheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *