Yahoo startet Suchpartnerschaft mit Bewertungsportal Yelp

Der Internetkonzern erhält laut Wall Street Journal Zugriff auf Yelps Firmenverzeichnisse und Kritiken. Die Daten sollen schon in den kommenden Wochen in Yahoos Suchergebnissen erscheinen. Yelp arbeitet auch mit Microsoft und Apple zusammen.

Yahoo wird einem Bericht des Wall Street Journal zufolge seine lokalen Suchergebnisse durch eine Partnerschaft mit dem Bewertungsportal Yelp ausweiten. Sie sollen künftig Einträge aus Yelps Firmenverzeichnissen und auch Kritiken enthalten. Die neue Funktion soll schon in den kommenden Wochen zur Verfügung stehen.

Yelp-Logo

Yahoo-CEO Marissa Mayer habe die Kooperation mit Yelp am Freitag bei einer Besprechung mit Mitarbeitern angekündigt, heißt es in dem Bericht. Die Quelle des WSJ hat nach eigenen Angaben auch daran teilgenommen. Zu Details machte sie keine Angaben.

Seit 2010 arbeitet Yahoo im Bereich Internetsuche mit Microsoft zusammen. Führungskräfte aus Mayers Umfeld haben wiederholt ihre Unzufriedenheit mit der bestehenden Vereinbarung zum Ausdruck gebracht. Sie sieht vor, dass Microsoft 12 Prozent der Einnahmen erhält, die Yahoo mit Anzeigen neben Suchergebnissen erzielt. Vertraglich sind Microsoft und Yahoo zehn Jahre aneinander gebunden. Frühestens 2015 – also nach der Hälfte der Laufzeit – kann die Vereinbarung gekündigt werden.

Suchanzeigen waren für rund ein Drittel von Yahoos Umsatz im vierten Quartal verantwortlich. Nach Abzug von Microsofts Anteil blieben Yahoo laut WSJ 461 Millionen Dollar, vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zeitung zitiert zudem aus einer Untersuchung von Comscore, wonach Yahoo im Dezember 2013 einen Anteil von 10,8 Prozent am US-Suchmarkt hatte. Auf Google entfielen 67,3 Prozent und auf Microsofts Suchmaschine Bing 18,2 Prozent.

Mayer versucht, seit sie die Führung von Yahoo übernommen hat, das Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur zu bringen. Die Internetsuche hat dabei offenbar eine hohe Priorität.

Allerdings ist die Zusammenarbeit mit Yelp kein Alleinstellungsmerkmal für Yahoo. Apple und Microsoft hätten ähnliche Abkommen mit Yelp, so das WSJ weiter. Apple nutze Yelps Datenbestand, um in seiner mobilen Kartenanwendung Geschäfte, Kritiken und Fotos anzuzeigen.

[mit Material von News.com]

Tipp: Sind Sie ein SEO-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Suchmaschine, Yahoo, Yelp

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo startet Suchpartnerschaft mit Bewertungsportal Yelp

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *