Amazon kauft Entwickler von Konsolenspielen

Double Helix hat zuletzt das Kampfspiel Killer Instinct für die Microsoft-Konsole Xbox One vorgestellt. Von einer seiner Vorgängerfirmen stammt etwa auch Earthworm Jim. Die Übernahme scheint Amazons Konsolenpläne zu bestätigen.

Amazon hat den unabhängigen Spiele-Entwickler Double Helix Games übernommen. Einen ersten Bericht von TechCrunch bestätigte das Unternehmen gegenüber News.com, ohne Details zu nennen. In der Erklärung heißt es, die Entscheidung sei „Teil unserer laufenden Strategie, innovative Spiele für unsere Kunden zu entwickeln.“

Amazon-Logo

Double Helix mit Sitz in Irvine, Kalifornien, beschäftigt rund 75 Angestellte. Sein jüngstes Produkt ist das Kampfspiel Killer Instinct für Microsofts Spielkonsole Xbox One.

Die Spieleschmiede war 2007 durch Zusammenschluss von zwei Foundation-9-Studios entstanden: The Collective und Shiny Entertainment. Nimmt man die Vorgängerfirmen hinzu, kann sie auf fast 20 Jahre Geschichte und Titel wie Earthworm Jim, Sacrifice, Indiana Jones and the Emperor’s Tomb, Star Wars Episode III: Revenge of the Sith und Buffy the Vampire Slayer verweisen.

Seit Monaten laufen Gerüchte um, Amazon arbeite an einer Spielkonsole auf Basis von Android. Vor einer Woche fügte VG247 ein neues hinzu: Der Start sei für 2014 geplant. Spiele sollen sich sowohl auf die Konsole streamen als auch herunterladen lassen. Der Kaufpreis wird demnach unter 300 Dollar liegen. Amazon soll das Gerät schon Verlagen vorgeführt haben.

Ebenfalls vor einer Woche hatte Amazon die Bilanz für sein viertes Quartal 2013 vorgelegt. Der Nettogewinn des Online-Händlers kletterte um 150 Prozent auf 239 Millionen Dollar oder 0,51 Dollar je Aktie, während die Einnahmen um 20 Prozent auf 25,59 Milliarden Dollar stiegen. Trotz der Zuwächse konnte Amazon die Erwartungen von Analysten nicht erfüllen, die mit Einnahmen von 26,05 Milliarden Dollar und einem Überschuss je Aktie von 0,67 Dollar gerechnet hatten.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Amazon, Konsole, Software, Strategien, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon kauft Entwickler von Konsolenspielen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *