Sony bringt Mobilkonsole Playstation Vita Slim nach Europa

Sie ist rund 20 Prozent leichter und 15 Prozent dünner als der Vorgänger. Außerdem hat Sony den OLED-Screen durch ein stromsparendes LCD ersetzt, was die Akkulaufzeit um eine Stunde auf sechs Stunden erhöhen soll. Neu sind auch 1 GByte interner Speicher und Support für 64-GByte-Karten.

Sony wird seine im September vorgestellte mobile Spielkonsole Playstation Vita 2000 nun auch in Europa auf den Markt bringen. Bisher war sie nur in Japan erhältlich. In Großbritannien kann sie unter dem Namen „Playstation Vita Slim“ bereits vorbestellt werden. Einen Start in Deutschland hat Sony noch nicht bestätigt, er gilt aber als wahrscheinlich.

Die Playstation Vita Slim ist 20 Prozent leichter und 15 Prozent dünner als Sonys aktuelle Mobilkonsole. Außerdem besitzt sie ein stromsparenderes LC-Display. Bisher setzte Sony auf OLED-Anzeigen.

Die Playstation Vita Slim ist 20 Prozent leichter und 15 Prozent dünner als der Vorgänger (Bild: Sony).Die Playstation Vita Slim ist 20 Prozent leichter und 15 Prozent dünner als der Vorgänger (Bild: Sony).

Durch den niedrigeren Energieverbrauch des Bildschirms soll der Akku bei der PS Vita 2000 alias Slim mit einer Ladung eine Stunde länger durchhalten als zuvor. Das entspräche einer Laufzeit von sechs Stunden. Den proprietären Vita-Stromanschluss hat Sony durch eine Micro-USB-Schnittstelle ersetzt.

Zudem kommt die neue PS Vita nun ab Werk mit 1 GByte integriertem Speicher. Käufer des Vorgängermodells mussten auf Speicherkarten ausweichen, die nicht im Lieferumfang enthalten waren. Wird der Speicher irgendwann knapp, können Vita-Besitzer die Konsole in Zukunft auch mit Speicherkarten bestücken, die über eine Kapazität von 64 GByte verfügen. Bisher wurden nur Größen von 4, 8, 16 und 32 GByte unterstützt.

In Großbritannien kostet die Playstation Vita Slim 180 britische Pfund (rund 220 Euro). Damit liegt der Preis 50 Pfund oder gut 60 Euro unter dem des Vorgängers zum Verkaufsstart.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Sony bringt Mobilkonsole Playstation Vita Slim nach Europa

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Februar 2014 um 23:00 von Suny

    Nett nur leider ist der LCD-Bildschirm deutlich schwächer als der bisher verwendete. Interessenten sollten sich den Unterschied genau ansehen.

  • Am 3. Februar 2014 um 15:42 von Bernhard

    Die PSP vita slim wird zwar auch in ganz Europa auf den Markt kommen aber nur in der Farbe schwarz. Die zur Auswahl stehenden 6 Farben sind für den europäischen Markt nicht vorgesehen. Diese bleiben in Japan unter Verschluß. Sony will noch mal testen wie sich die schwarzen PSP vita slims verkaufen. Sony hat den Zeitpunkt verschlafen als die Spiele auf den ersten Smartphones erschienen. Jetzt will keiner mehr die PSP vita slim kaufen weil das Display auf dem Smartphone tausendmal besser ist als auf der PSP vita slim. Wenn ich mir eine PSP vita slim kaufe dann nur in anderen Farben und niemals in Schwarz. Sollte das nicht möglich sein dann gibt es für mich keine PSP vita slim. Über kurz oder lang wird sowieso das Aus für die PSP vita kommen weil Sony endlich kapiert das diese keiner mehr kaufen will.

    • Am 3. Februar 2014 um 18:33 von tüdel

      es gibt keine psp vita slim

      • Am 4. Februar 2014 um 8:16 von li

        Ps vita slim ist sehr schön aber das ist doof das keine farben gibt außer scwarz!!!Ich würde das Nintendo 3ds/xl mir kaufen oder Nintendo 2ds!!WII u

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *