Größerer Nachfolger des HTC One erscheint angeblich im März

Die Displaydiagonale soll von 4,7 auf mindestens 5 Zoll wachsen. Zudem will HTC angeblich eine Twin-Sensor-Ultrapixel-Kamera integrieren. LG arbeitet derzeit an Nachfolgern seiner Smartphones G2 und G Pro, die voraussichtlich wie das neue HTC One Ende Februar auf dem MWC vorgestellt werden.

HTC will angeblich im März einen Nachfolger seines dann ein Jahr alten Flaggschiff-Smartphones HTC One auf den Markt bringen. Wie Bloomberg unter Berufung auf eine mit den Plänen des Herstellers vertraute Quelle berichtet, kommt das neue Modell mit einem größeren Bildschirm und einer verbesserten Kamera.

Der Nachfolger des HTC One soll im März erscheinen (Bild: CNET).Der Nachfolger des HTC One soll im März erscheinen (Bild: CNET).

Die Displaydiagonale soll gegenüber dem Vorgänger von 4,7 auf mindestens 5 Zoll wachsen, aber unter den 5,9 Zoll des HTC One Max bleiben. Als Prozessor sei Qualcomms Snapdragon 800 oder der Nachfolger Snapdragon 805 vorgesehen, heißt es.

Bei der rückseitigen Kamera setzt HTC erneut auf seine Ultrapixel-Technik, allerdings ergänzt um Twin-Sensoren. Diese sollen für einen besseren Fokus, optimierte Tiefenschärfe und generell eine bessere Bildqualität sorgen.

Als weitere mögliche Ausstattungsmerkmale des Geräts mit dem Codenamen „M8“ werden 3 GByte RAM, ein Fingerabdruckleser und das bekannte Unibody-Metallgehäuse gehandelt. Als Betriebssystem kommt wahrscheinlich das aktuelle Android 4.4 KitKat mit der jüngsten Version von HTCs Sense-Oberfläche zum Einsatz.

Das Design wird der Bloomberg-Quelle zufolge weitgehend dem des Vorgängers entsprechen. Mit ihm dürfte sich das neue HTC One dann auch den Namen teilen. Offenbar plant HTC, im Grunde nur die Technik des Geräts zu aktualisieren – ähnlich wie Apple es mit iPod und iPad gemacht hat. Vorgestellt wird das neue HTC One wahrscheinlich auf dem Mobile World Congress, der Ende Februar in Barcelona stattfindet.

LG arbeitet an einem Nachfolger für das G2 (Bild: CNET).LG arbeitet an einem Nachfolger für das G2 (Bild: CNET).

Möglicherweise wird dort auch LG einen Nachfolger seines Android-Smartphones G2 präsentieren. Jüngsten Gerüchten zufolge kommt das G3 mit einem von 5,2 auf 5,5 Zoll vergrößerten Display, das wie das geplante Samsung Galaxy S5 2560 mal 1440 Pixel auflöst (QHD). Als Starttermin nennt die koreanische Website Asiae.co.kr den 17. Mai. Das wären nur neun Monate nach der Vorstellung des G2.

Angeblich arbeitet LG noch an einem weiteren Gerät, dem G Pro 2. Wie das G3 soll es eine QHD-Auflösung unterstützen, aber eine Diagonale von 5,9 Zoll bieten. Auch hier erfolgt die Vorstellung voraussichtlich auf dem Mobile World Congress.

[mit Material von Scott Webster, News.com, und Christian Schartel, CNET.de]

Themenseiten: Android, HTC, LG, MWC, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Größerer Nachfolger des HTC One erscheint angeblich im März

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *