Google entwickelt Kontaktlinsen mit Sensor für Diabetiker

Google hat ein Forschungsprojekt zu Kontaktlinsen mit integriertem Sensor und einer Antenne öffentlich gemacht. Die Elektronik dient dazu, den Glukosegehalt von Tränenflüssigkeit zu messen und so Diabetikern bei der Bewältigung ihrer Krankheit zu helfen.

Google-Kontaktlinsen

„Wir testen Prototypen, die einmal pro Sekunde den Glukoseanteil messen“, schreiben die Forscher Brian Otis und Babak Parviz vom Labor Google[x]. Die Sensoren seien dabei zwischen zwei Schichten weicher Linsen eingebettet und „so klein, dass sie wie Flitter aussehen“. Die Antennen fallen „dünner als ein Haar“ aus.

Google hat mit seinen Prototypen mehrere klinische Forschungsprojekte durchgeführt und auch mit der zuständigen US-Aufsichtsbehörde Food and Drug Administration gesprochen. Jetzt sucht es nach Partnern, um das Produkt auf den Markt zu bringen.

Diabetes verbreitet sich laut Google zunehmend auf der Welt: Derzeit ist etwa jeder 19. betroffen. Die Linsen würden den daran Erkrankten ersparen, ihren Blutzuckerspiegel mehrmals täglich zu testen, indem sie sich in den Finger stechen. Forscher suchen dafür seit Jahren praktikable Alternativen.

Darüber hinaus hofft Google, mit den Linsen nicht nur Messungen durchführen, sondern auch Warnungen ausgeben zu können. „Wir erproben winzige LEDs, die bei Überschreiten oder Unterschreiten bestimmter Stufen warnen“, schreiben Otis und Parviz. „Eines Tages könnte es den Menschen so leichter fallen, ihre Krankheit in den Griff zu bekommen.“

[mit Material von Dara Kerr, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen bei ITespresso.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Google entwickelt Kontaktlinsen mit Sensor für Diabetiker

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Januar 2014 um 19:49 von Kastanienbeutel

    Google entwickelt das nicht,
    das Fraunhofer Forschung Gesellschaft ist das!!

    • Am 19. Januar 2014 um 22:02 von Judas Ischias

      Deine Info ist nicht so ganz richtig. Das Fraunhofer Institut betreibt ein ähnliches Projekt, zusammen mit einer niederländischen Firma. Mal googeln, Fraunhofer Institut Kontaktlinsen für Diabetiker, gibt jede Menge Treffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *