Apple-CEO blickt optimistisch auf Partnerschaft mit China Mobile

Am Freitag starten die aktuellen iPhone-Modelle bei dem weltgrößten Mobilfunkanbieter. Tim Cook rechnet für das erste Quartal mit Rekordverkäufen. Zudem kündigte er eine tiefer gehende Kooperation mit China Mobile an, ohne jedoch ins Detail zu gehen.

Apple-CEO Tim Cook hat sich auf einer Pressekonferenz zur Partnerschaft mit China Mobile geäußert. Er sei „unglaublich optimistisch“, was den bevorstehenden Start der jüngsten iPhone-Modelle bei dem nach Kundenzahl weltgrößten Mobilfunkanbieter angehe. Zudem deutete Cook eine tiefer gehende Kooperation an, jedoch ohne Details zu nennen.

Apple-CEO Tim Cook (Bild: James Martin / CNET.com)Apple-CEO Tim Cook (Bild: James Martin / CNET.com)

„Wir mussten uns erst kennenlernen. Heute ist erst der Anfang, und ich glaube, es gibt noch einige Dinge mehr, die unsere Firmen in Zukunft gemeinsam machen können“, sagte Cook unter anderem dem Wall Street Journal. Er erwarte für das erste Quartal ein Rekordhoch bei den Verkäufen in der Region Greater China.

China-Mobile-Chairman Xi Guohua erklärte, Kunden hätten bereits mehrere Millionen iPhones vorbestellt. Das Wall Street Journal hatte am Dienstag gemeldet, Apples Auftragsfertiger Foxconn habe schon 1,4 Millionen iPhone 5S an China Mobile geliefert.

Kurz vor Weihnachten hatte Apple die langen Verhandlungen mit China Mobile zu einem erfolgreichen Abschluss bringen können. Ab kommenden Freitag, den 17. Januar, werden die iPhone-Modelle 5S und 5C für dessen fast 760 Millionen Kunden erhältlich sein.

Zwar bieten auch schon die chinesischen Carrier China Unicom und China Telecom Apple-Geräte in China an, doch der Deal mit China Mobile dürfte Apple nochmals einen deutlichen Kundenzuwachs bescheren. Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster geht davon aus, dass Apple 2014 insgesamt 17 Millionen iPhones über China Mobile absetzen könnte, was rund zwei Prozent der Kundenbasis des staatlichen Providers entspräche.

„Ab diesem Wochenende verkaufen wir iPhones an mehr als 3000 zusätzlichen Orten“, erklärte Cook. „China Mobile ist in vielen Städten vertreten, die Apple bisher noch nicht erreicht.“

[mit Material von Steven Musil, News.com, und Charlie Osborne, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, China, china mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple-CEO blickt optimistisch auf Partnerschaft mit China Mobile

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *