Gerücht: Nexus 10 kommt demnächst mit Android 4.5

Auf @evleaks, wo die Information verbreitet wurde, ist inzwischen allerdings von einer wahrscheinlichen Fälschung die Rede. Das Gerücht nannte Samsung als Hersteller. Die Auflösung sollte 2560 mal 1600 Pixel betragen.

Das für seine Zuverlässigkeit bekannte Twitterkonto @evleaks hat vergangene Nacht gemeldet, dass Googles Tablet Nexus 10 zusammen mit dem Betriebssystem-Update Android 4.5 zu erwarten ist – und zwar schon in Kürze. Später löschte @evleaks den von einem Foto begleiteten Tweet allerdings wieder. Das Material sei mit leicht abweichenden Angaben an mehrere Publikationen gesandt worden, was für eine Falschmeldung spreche, teilte es stattdessen mit.

Vermutliche Fälschung eines Google Nexus 10 (Bild: @evleaks)

Der wahrscheinlichen Falschmeldung zufolge kommt das Gerät also von Samsung und löst 2560 mal 1600 Pixel auf. Die Hauptkamera liefert 5 Megapixel, die Frontkamera 3 Megapixel. Im Inneren finden sich ein Exynos-5-Prozessor von Samsung, 3 GByte RAM und nach Wahl 16 oder 32 GByte Storage.

Das Bild zeigt einen Desktop-Hintergrund ähnlich dem des Nexus 5 und 7 (2013). Die transparente Benachrichtigungsleiste und die Bedienzeile am unteren Rand entsprechen dem Design von Android 4.4 Kitkat. Die Uhrzeit 4.50 Uhr könnte auf die Android-Versionsnummer hinweisen.

Im letzten Jahr war mehrfach berichtet worden, das zweite Nexus 10 werde nicht mehr von Samsung kommen, sondern von Asus (dem Hersteller des Nexus 7) oder LG (dem des Nexus 5). Dem widerspricht das Gerücht. Auf eine baldige Neuauflage des Nexus 10 weist allerdings hin, dass das Nexus 10 in den USA als ausverkauft gelistet ist. In Deutschland gilt für die Konfiguration mit 32 GByte weiter ein Versand innerhalb von ein bis zwei Werktagen.

Das Nexus 10 war im vergangenen Jahr als einziges Gerät der Nexus-Reihe nicht aktualisiert worden. An die Stelle des Smartphones Nexus 4 trat das Nexus 5, und das Nexus 7 wurde ebenfalls überarbeitet: Es war das erste Endgerät mit Android 4.3 und enthält einen Vierkern-Snapdragon-S4-Prozessor von Qualcomm. Das RAM wurde auf 2 GByte verdoppelt, was den Wechsel zwischen Apps beschleunigen soll. Außerdem wird drahtloses Laden nach dem Standard Qi unterstützt, ebenso wie Near-Field Communication (NFC), Bluetooth 4.0 und in einer Variante mit Mobilfunkchip auch LTE..

 

[mit Material von Scott Webster, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Asus, Google, LG, Samsung, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: Nexus 10 kommt demnächst mit Android 4.5

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *