CES: Sony stellt Ultrakurzdistanz-Projektor mit 4K-Auflösung vor

Es erzeugt ein Bild mit 147 Zoll Diagonale - das sind 3,70 Meter. Ab Jahresmitte soll er zu einem Preis zwischen 30.000 und 40.000 Dollar erhältlich sein. Letztes Jahr auf der CES gezeigte "Short Throw"-Modelle von LG und Philips sind seit Kurzem verfügbar.

Sony 4K Short Throw Laser Projector (Bild: News.com)Sony 4K Short Throw Laser Projector (Bild: News.com)

Sony hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas einen Short-Throw-Projektor mit 4K-Auflösung (4096 mal 2160 Bildpunkte) vorgestellt. Bei einer Bilddiagonale von 147 Zoll (3,70 Meter) kann die hohe Pixelzahl ihre Stärken erst richtig ausspielen und ein Heimkino im wörtlichen Sinn ermöglichen.

Ein Short-Throw-Projektor steht direkt vor der Wand, auf die er sein Bild projiziert. Sony hat seinem „4K Ultra Short Throw Projector“ daher mit einem minimalistischen Design versehen, das sich nicht allzu schwer in ein modernes Wohnzimmer einfügen sollte.

Der Kurzdistanz-Projektor basiert auf einem SXRD-Laser. Die technischen Daten erwähnen Unterstützung von 3D und Sonys Triluminos-Technik, die besonders satte Farben ermöglichen soll. Der Projektor verfügt über vier HDMI-Eingänge.

Sony versichert, dass es den Projektor im Sommer tatsächlich ausliefern wird – anders als so manches auf der CES demonstrierte Produkt, das nie in die Läden kommt. Allerdings wird der 4K Ultra Short Throw Projector zwischen 30.000 und 40.000 Dollar kosten.

Wenn auch Sony die größte Bilddiagonale vorweisen kann, sind ihm doch einige Hersteller mit solchen Kurzdistanz-Projektoren zuvorgekommen. Der auf der CES 2013 vorgestellte LG Hecto beispielsweise ist jetzt zu einem empfohlenen Paketpreis von 5999 Euro erhältlich. Mit 1599 Euro geradezu billig ist dagegen der ebenfalls lieferbare Philips Screeneo, der LED- statt Lasertechnik verwendet. Beide können allerdings nicht mit 4K-Auflösung aufwarten.

Sonys 4K Short Throw Projector im Einsatz (Bild: News.com)

[mit Material von John P. Falcone, News.com]

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: CES, Projektoren, Sony

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Sony stellt Ultrakurzdistanz-Projektor mit 4K-Auflösung vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *