CES: Sony kündigt Game-Streaming-Service Playstation Now an

Er liefert Zugriff auf Spiele für ältere Konsolen wie PS3. Sie lassen sich in 720p Auflösung auf Konsolen, Bravia-Fernseher, Smartphones und Tablets streamen. Außerdem enthüllte Sony in Las Vegas einen neuen cloudbasierten Videodienst.

Sony hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas einen Streaming-Dienst für Spiele namens Playstation Now und einen cloudbasierten TV-Service angekündigt. Playstation Now liefert direkten Zugriff auf Spiele für ältere Konsolen wie die Playstation 3 und PS2. Auch wer keine Konsole besitzt, wird per Fernseher, Smartphone oder Tablet den Dienst nutzen können, wie Andrew House, Präsident und CEO von Sony Computer Entertainment, im Rahmen seiner CES-Keynote versprach.

Playstation Now unterstützt laut Andrew House neben Konsolen auch Fernseher, Tablets und Smartphones (Bild: James Martin/CNET).

Zum Start von Playstation Now im Sommer werden die aktuelle Playstation 4, der Vorgänger PS3, die Mobilkonsole Vita und die diesjährige Generation Bravia-TVs unterstützt. Weitere Plattformen sollen später folgen.

Zunächst umfasst das Angebot ausschließlich PS3-Titel. Die Spiele werden mit einer Auflösung von 720p auf das Zielgerät gestreamt. Dafür empfiehlt Sony eine Breitbandverbindung mit mindestens 5 MBit/s.

Spielstände lassen sich in der Cloud abspeichern, was ein späteres Weiterspielen auf einem anderen Gerät erlaubt. Multiplayer wird zwischen Nutzern von Playstation Now unterstützt. Darüber hinaus soll es auch möglich sein, gegen Besitzer einer Disc-Ausgabe des Spiels anzutreten.

Eine geschlossene Betaphase startet in den USA Ende Januar. Sony plant sowohl ein Abo- als auch ein Mietmodell. Die zugrunde liegende Technik stammt aus der Übernahme der Cloud-Gaming-Firma Gaikai Anfang Juli 2012.

House stellte in Las Vegas auch Sonys neuen Video-Clouddienst vor, der beispielsweise Besitzern von Playstation-Konsolen einfacheren Zugriff auf TV-Inhalte bieten soll. Filme und Fernsehsendungen sollen sich zudem Live sowie On-Demand abrufen und auf allerlei Geräten wiedergeben lassen, einschließlich Smartphones und Apples iPad. Sony will den neuen Service in diesem Jahr in den USA testen.

Streaming des Spiels "The Last of Us" via Playstation Now (Bild: Matthew Moskovciak/CNET).Streaming des Spiels „The Last of Us“ via Playstation Now (Bild: Matthew Moskovciak/CNET).

[mit Material von Marguerite Reardon und Matthew Moskovciak, News.com]

Themenseiten: CES, Konsole, Sony, Streaming

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Sony kündigt Game-Streaming-Service Playstation Now an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *