Microsoft zieht fehlerhaftes Firmware-Update für Surface Pro 2 zurück

Es reagiert damit auf Berichte von Nutzern, die nach der Installation eine deutlich geringere Akkulaufzeit gemeldet hatten. Nach den Weihnachtsfeiertagen soll eine fehlerbereinigte Version erscheinen. Hilfestellung oder einen Workaround für Betroffene liefert Microsoft nicht.

Microsoft hat das jüngste Firmware-Update für sein Windows-8-Tablet Surface Pro 2 zurückgezogen. Es reagiert damit auf Berichte von Nutzern, die nach der Installation der vergangene Woche erschienenen Software eine deutlich geringere Akkulaufzeit gemeldet hatten.

Surface 2 Pro zerlegt (Bild: iFixit)

„Um während der Weihnachtszeit die bestmögliche Erfahrung für unsere Kunden sicherzustellen, haben wir Schritte unternommen, das Update für das Surface Pro 2 zu entfernen, das am 10. Dezember 2013 über Windows Update verteilt wurde. Wir arbeiten daran, ein alternatives Update-Paket nach den Weihnachtsferien zu veröffentlichen“, bestätigte ein Microsoft-Sprecher.

Bisher bietet Microsoft betroffenen Nutzern keinerlei Hilfestellung bei den Akkuproblemen an. Es gibt auch keinen offiziellen Workaround.

Das fehlerhafte Update ist eine von mehreren Aktualisierungen, die Microsoft an seinem jüngsten Patchday für die Surface-Tablets bereitgestellt hatte. Das Update für das Surface Pro 2 enthielt einen Patch, der die Interaktion mit der Schutzhülle Surface Cover verbessern sollte, inklusive der stromsparenden Sleep-Funktion.

Nutzer, die das Update installierten, stellten jedoch einen deutlich erhöhten Akkuverbrauch fest, statt dass das Surface Pro 2 korrekt in den Ruhezustand wechselt. Auf einigen Geräten trat zudem schon bei der Installation der Aktualisierung ein Fehler auf, wie zahlreiche Beschwerden im Microsoft-Answers-Forum belegen.

In den vergangenen Wochen hatten Anwender auch schon andere Probleme mit ihrem Surface gemeldet. Einige beschreiben im Microsoft-Forum spontane Neustarts nach dem Upgrade auf Windows 8.1. Andere sprechen davon, dass ihr ARM-basiertes Surface RT oder Surface 2 beim Booten nach dem Bitlocker-Recovery-Schlüssel fragt, nachdem die jüngste Firmware installiert wurde. Microsoft hat sich zu den beschrieben Problemen bislang nicht geäußert.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Microsoft, Surface, Tablet, Windows 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft zieht fehlerhaftes Firmware-Update für Surface Pro 2 zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *