Intel will Mobilfunkgeschäft mit Zukauf von Mindspeeds Funksparte stärken

Im Zuge der Transaktion übernimmt Intel Technologien und Personal von Mindspeed. Die neuen Ressourcen sollen seine eigenen drahtlosen Netzwerkarchitekturen ergänzen. Die Akquisition wird voraussichtlich im Februar 2014 abgeschlossen sein.

Intel hat eine Kaufvereinbarung mit Mindspeed Technologies geschlossen. Sie sieht vor, dass der Halbleiterhersteller Mindspeeds Wireless Infrastructure Division übernimmt. Davon erhofft sich Intel eine Stärkung seines Mobilfunkgeschäfts, wie aus einem Blogeintrag hervorgeht.

Intel-Logo

Mindspeed designt, entwickelt und vertreibt Halbleiter für Kommunikationsanwendungen in drahtlosen und kabelgebundenen Netzwerken. Seine Wireless Infrastructure Division betreibt Standorte im britischen Bath, im kalifornischen Newport Beach sowie in den chinesischen Metropolen Shenzhen und Peking.

Mit dem Zukauf übernimmt Intel nicht nur Technologien von Mindspeed, sondern auch das Know-how der Entwickler. Die neuen Ressourcen sollen seine eigenen drahtlosen Netzwerkarchitekturen ergänzen. Laut Rose Schooler, Vice President und General Manager von Intels Communications and Storage Infrastructure Group, verfügt das neue Team über reichhaltige Erfahrung in der Entwicklung von Techniken zur Signalverarbeitung und IP für Basisstationen.

Über die finanziellen Details der Einigung haben die Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Mit dem Abschluss der Transaktion rechnen sie im Februar 2014.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Themenseiten: Intel, Mobile, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel will Mobilfunkgeschäft mit Zukauf von Mindspeeds Funksparte stärken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *