Qualcomm in China wegen angeblicher Preisabsprachen angeklagt

Der Aufsichtsbehörde NDRC liegen nach eigenen Angaben "stichhaltige Beweise" vor. Qualcomm selbst weiß aber angeblich nichts von einer Anklage. Es räumt lediglich ein, dass seit vergangenen Monat eine Kartelluntersuchung läuft.

Chiphersteller Qualcomm muss sich in China wegen angeblicher illegaler Preisabsprachen verantworten. Das berichtet China Daily unter Berufung auf die Aufsichtsbehörde National Development and Reform Commission (NDRC).

qualcomm-logo

Der Leiter der NDRC, Xu Kunlin, sagte der Zeitung, seine Behörde habe „stichhaltige Beweise“ gegen Qualcomm gesammelt. Das Unternehmen selbst räumte ein, dass die chinesische Wettbewerbsaufsicht im vergangenen Monat eine Kartelluntersuchung gegen Qualcomm gestartet habe. Gleichzeitig betonte es aber, ihm liege bisher keine Anklage seitens des NDRC vor, dass es Kartellgesetze verletzt habe.

Xu zufolge wollen seine Aufsichtsbehörde in Peking sowie lokale Preisüberwachungseinrichtungen mindestens 170 neue Mitarbeiter einstellen, um für die Durchsetzung der Kartellgesetze zu sorgen und den Kampf gegen Preisabsprachen zu verschärfen. Aktuell habe das Büro in Peking 46 Mitarbeiter.

Im August hatten die chinesischen Regulierungsbehörden schon ein Rekordbußgeld von 670 Millionen Yuan (rund 82 Millionen Euro) gegen sechs ausländische Milchproduzenten verhängt, die ihre Preise abgestimmt hatten. Vergangenen Mittwoch teilte die NDRC mit, sie werde sich bei der Ermittlung illegaler Preisabsprachen auf sechs Branchen konzentrieren: Luftfahrt, Chemikalien, Automobil, Telekommunikation, Pharmazie und Haushaltsgeräte.

Mit seiner Snapdragon-Reihe gehört Qualcomm aktuell zu den führenden Herstellern von Systems-on-a-Chip (SoC) für Smartphones und Tablets. Erst vergangene Woche stellte es seinen ersten 64-Bit-Chip Snapdragon 410 vor. Er soll in kostengünstigen Smartphones verbaut werden, insbesondere für den wachsenden chinesischen Markt und andere aufstrebende Märkte.

[mit Material von Liu Jiayi, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Prozessoren aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Prozessoren, Qualcomm

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Qualcomm in China wegen angeblicher Preisabsprachen angeklagt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *