Twitter ermöglicht Fotos in Direktnachrichten

Dies unterstützen die gleichzeitig aktualisierten Apps für Android und iOS. Zwischen Timelines kann man nun per Wischbewegung wechseln. Nur unter Android sind Benachrichtigungen möglich, wenn mit Stern markierte bevorzugte Kontakte etwas schreiben.

Twitter hat seine Apps für Android und iOS aktualisiert. Nutzer beider Programme können nun Fotos per Direktnachricht versenden, mit Wischen zwischen Timelines wechseln und auf Nachrichten zugreifen, indem sie einen neuen Tab in der Benachrichtigungsleiste antippen.

Twitter (Bild: News.com)

Wechsel zwischen Timelines durch Wischen war schon vor dem Börsengang des Unternehmens als kommende Funktion diskutiert worden. Nutzer können so zwischen ihrer Home-Timeline, Discover (Entdecken) und Activity umschalten. Discover enthält aktuelle Trendthemen und beliebte Tweets, Activity dagegen Tweets, die den Leuten gefallen, denen man selbst folgt.

Zusätzlich gibt es betriebssystemspezifische Verbesserungen. Unter iOS sind etwa In-App-Benachrichtigungen neu, wenn andere den Nutzer kontaktieren. Und Android-User haben nun eine einfache und schnelle Möglichkeit, System-Benachrichtigungen für bestimmte Nutzer zu aktivieren. Dazu klickt man einfach auf einen Stern neben dem Namen.

Auch wenn jetzt beide Mobil-Apps aktualisiert wurden, richtet Twitter doch besonderes Augenmerk auf Android und hat gerade letzten Monat ein „Android Alpha Program“ gestartet, in dessen Rahmen es Vorabversionen seiner Android-Software für Testläufe zur Verfügung stellen wird. Die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.

Android hat für Twitter – und natürlich auch für Facebook, das es für seinen Launcher Facebook Home nutzt – den Vorteil, dass es Apps mehr Möglichkeiten lässt. Daneben hat es sich mit rund 81 Prozent Marktanteil weltweit als Smartphone-Betriebssystem von iOS abgesetzt.

Download:

[mit Material von Donna Tam, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Twitter-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Software, Soziale Netze, Twitter, iOS, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Twitter ermöglicht Fotos in Direktnachrichten

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Dezember 2013 um 10:37 von Michael Marheine

    Jetzt geht es überall Schlag auf Schlag – was doch so ein Börsengang bewirkt an Entwicklungsschnelligkeit innerhalb eines Unternehmens.

    Wohl dem, der schon seit Jahren in Social Media investiert ist und mit den Basics vertraut, denn die Entwicklungen nehmen an Schnelligkeit zu und die Möglichkeiten werden weiter explodieren.

    Michael Marheine

    Autor Michael Marheine bloggt auf diversen eigenen Plattformen zu den Themen Social Media und Online-Marketing, SEO sowie E-Mail-, Video-, Affiliate- und Mobile Marketing etc., durchlebte alle Stufen vom Angestellten. Startup, Selbständigen, erfolgreichen Unternehmer bis hin zum Unabhängigen (Unternehmer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *