Twitter beruft erstmals eine Frau in den Verwaltungsrat

Es handelt sich um Marjorie Scardino, ehemals CEO der Mediengruppe Pearson. Mit ihrer Berufung dürfte die Kritik am Fehlen von Frauen in der Chefetage verstummen. Twitter-CEO Dick Costelo betonte aber, man habe Scardino aufgrund ihrer Fähigkeiten und nicht wegen ihres Geschlechts ausgewählt.

In Marjorie Scardino hat erstmals eine Frau einen Sitz in Twitters Verwaltungsrat übernommen. Das geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht Securities and Echange Commission vom 4. Dezember hervor. Zudem gab der Mikrobloggingdienst die Berufung der ehemaligen Chefin der britischen Mediengruppe Pearson gestern per Tweet bekannt.

Majorie Scardino (Bild: <a href="http://en.wikipedia.org/wiki/File:Marjorie_Scardino_at_Financial_Times_125th_Anniversary_Party,_London,_in_June_2013.jpg" target="_blank">Creative Commons</a>)Majorie Scardino (Bild: Creative Commons)

Laut der Börsenmeldung wird Scardino ihren Posten wie die übrigen Verwaltungsräte zunächst bis zur jährlichen Hauptversammlung im kommenden Jahr ausüben. Sie wurde auch in den Rechnungsprüfungsausschuss des Unternehmens berufen, in dem sie David Rosenblatt, CEO des Online-Marktplatzes 1stdibs.com, ablöst.

Vor ihrer Zeit bei Pearson leitete Scardino auch The Economist Group als CEO. Bis April dieses Jahres gehörte sie zudem dem Aufsichtsrat von Nokia an. Die 66-Jährige verfügt über viel Erfahrung und gute Kontakte in der Medienbranche – gerade in Europa. Dies dürfte Twitter bei seinen Bemühungen helfen, seinen Umsatz durch Anzeigenverkauf und gezielte Informationsverbreitung zu steigern sowie außerhalb der USA zu wachsen.

Gleichzeitig bringt es mit der Berufung – zumindest vorläufig – Kritiker zum Schweigen, die vor dem Börsengang im November das Fehlen von Frauen in der Chefetage bemängelt hatten. Zwar kündigte Twitter Ende Oktober schon Vivian Schiller als erstes weibliches Mitglied des Verwaltungsrats an, doch Scardino kam ihr jetzt zuvor, da Schiller ihren Sitz erst im Januar einnehmen wird.

Twitter-CEO Dick Costolo betonte aber, dass man Scardino aufgrund ihrer Fähigkeiten und nicht aufgrund der Tatsache, dass sie eine Frau ist, ausgewählt habe. „Wir waren auf der Suche nach einer Person, die eine Reihe von Anforderungen in Fachgebieten erfüllt, in denen wir bisher Defizite hatten. Dazu gehören internationale Erfahrung und Erfahrung im operativen Geschäft.“ Scardino bringe viel von dem mit, was man gesucht habe.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: IT-Jobs, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Twitter beruft erstmals eine Frau in den Verwaltungsrat

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *