Yahoo holt prominente US-TV-Moderatorin

Katie Couric war schon für ABC, NBC und CBS tätig. Sie moderierte die Hauptnachrichten und interviewte Stars sowie Politiker bis hin zu Präsidenten. Künftig ist sie "das Gesicht von Yahoo News" und "globale Frontfrau".

Yahoo-CEO Marissa Mayer hat einen prominenten Neuzugang bestätigt. Die bekannte Nachrichtenmoderatorin Katie Couric ist künftig für Yahoo tätig – und zwar als „globale Frontfrau“. Sie war schon bei den Sendern ABC, NBC und CBS unter Vertrag, wo sie etwa die Hauptnachrichten moderierte oder auch führende Politiker und Stars interviewte.

Katie Couric (Bild: ABC)Katie Couric (Bild: ABC)

Gerüchte um einen Wechsel von Couric zu Yahoo hatte es schon seit dem Sommer gegeben. Die Aufmerksamkeit in den Staaten ist so groß, wie sie in Deutschland vielleicht wäre, wenn Yahoo einen Moderator des Heute-Journals einstellen würde.

Mayer schreibt in ihrem Blogeintrag auf Tumblr, Couric werde „das Gesicht von Yahoo News“ sein. Ganz exklusiv hat Yahoo die prominente Journalistin aber nicht: Bei ABC wird sie weiter eine Interviewsendung namens „Katie“ moderieren.

Yahoo hatte im Oktober schon David Pogue angeheuert, der durch Technik-Kolumnen in der New York Times bekannt wurde. Er soll für Yahoo unter anderem über Heimelektronik schreiben und auch Videos drehen. Laut All Things D verhandelt das Unternehmen außerdem mit der Produktionfirma von Ryan Seacrest, die unter anderem für die Castingshow Americal Idol verantwortlich ist, über mögliche Exklusivinhalte.

Yahoo setzt damit seine Strategie fort, 800 Millionen Besucher pro Monat vorrangig zu unterhalten. Indem es bekannte Köpfe holt, sichert es sich Aufmerksamkeit. Selbst kann es seinen Neuzugängen neben einem großen Publikum offenbar beträchtliche kreative Freiheit bieten.

Videowerbung gilt als der vielversprechendste Online-Werbemarkt. Von 2011 bis 2017 wird er sich laut eMarketer mehr als vervierfachen. Mit AOL drängt übrigens neben Yahoo ein zweiter Internetpionier in diesen Markt – und zwar ebenfalls mit bekannten Namen. Das Medienunternehmen hat Stars wie Sarah Jessica Parker, Gwyneth Paltrow und Jonathan Adler unter Vertrag genommen, um entweder Web-Sendungen zu moderieren oder als Star in fürs Web bestimmten Serien aufzutreten. Diese laufen auf der Plattform AOL On Network. Außerdem zeigt AOL Clips des Sportsenders ESPN auf seinen Websites wie der Huffington Post und auch in seiner App AOL On.

[mit Material von Joan E. Solsman, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: IT-Jobs, Kommunikation, Strategien, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo holt prominente US-TV-Moderatorin

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *