Hacker manipulieren Twitter- und Facebook-Einträge von US-Präsident Obama

Sie nutzen eine Schwachstelle in dem verwendeten URL-Verkürzer aus, um auf ein prosyrisches Video zu verlinken. Verantwortlich ist offenbar die Hackergruppe Syrian Electronic Army. Sie hat sich auch Zugang zum E-Mail-Konto von Obamas Kampagnenwebsite barackobama.com verschafft.

Hacker haben am Montag die Twitter- und Facebook-Konten von US-Präsident Barack Obama dazu missbraucht, um auf ein prosyrisches Video mit dem Titel „Syria facing terrorism“ zu verlinken. Offenbar nutzten die Angreifer eine Schwachstelle in dem von Obamas Team verwendeten URL-Verkürzer aus, um die Links zu entführen.

Eigentlich sollten die Einträge auf Organizing for Action verweisen, eine Organisation, die Obamas Gesundheitsreform „Obamacare“ bewirbt. Doch für kurze Zeit fanden sich Nutzer nach einem Klick auf die enthaltenen Links auf einer Webseite mit dem 24-minütigen Syrien-Video wieder. Mittlerweile wurde die Verlinkung korrigiert.

Zu dem Angriff bekannt hat sich die Hackergruppe Syrian Electronic Army (SEA), die den amtierenden Präsidenten Baschar al-Assad unterstützt. Die SEA teilte via Twitter ebenfalls mit, sie habe sich Zugang zum E-Mail-Konto von Obamas Kampagnenwebsite barackobama.com verschafft. Zu ihren Opfern gehörten dieses Jahr bereits die Associated Press, die BBC, der Guardian und Thomson Reuters. Meist gelangten die Angreifer durch Spear-Phishing-Mails an Twitter-Zugangsdaten.

Für den vorliegenden Fall stellte ein Vertreter von Twitter gegenüber News.com aber klar: „Der für das Konto verwendete URL-Verkürzer eines Drittanbieters, den es zum Erstellen von Vanity-URLs nutzte, wurde kompromittiert, nicht das Twitter-Konto selbst.“

[mit Material von Jennifer van Grove, News.com]

Tipp: Wie sicher sind Sie bei der Sicherheit? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Facebook, Hacker, Secure-IT, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hacker manipulieren Twitter- und Facebook-Einträge von US-Präsident Obama

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *