Google beschleunigt Einführung seiner Computerbrille Glass

Laut Financial Times will es die Fertigungskapazitäten in den kommenden Monaten "beträchtlich" erhöhen. Entwickler können in Kürze jeweils drei Freunde zum Glass Explorer Program einladen. Außerdem ist ein kostenloser Hardware-Austausch geplant.

Google will die Fertigungskapazitäten für seine Computerbrille Glass offenbar bis Weihnachten „beträchtlich“ erhöhen. Das berichtet die Financial Times unter Berufung auf nicht genannte Quellen. Allerdings sei weiterhin nicht geplant, das Gerät vor nächstem Jahr an Endkunden zu verkaufen.

Google GlassGoogle-Mitgründer Sergej Brin trägt Google Glass (Bild: James Martin / CNEt.com)

Stattdessen wird Google sein Glass Explorer Program ausweiten, in dessen Rahmen es bisher rund 10.000 Einheiten an ausgewählte Entwickler, Prominente und Sieger von Wettbewerben ausgeliefert hat. Ziel der langsamen aber stetigen Einführung ist es, die Leute vor dem allgemeinen Start mit dem Produkt vertraut zu machen – samt der damit zusammenhängenden Datenschutzbedenken.

Google hat nach eigenen Angaben Rückmeldungen von frühen Nutzern gesammelt und auf deren Grundlage die Hardware verbessert. Noch im laufenden Jahr sollen Glass-Besitzer ihre alte Brille einmalig kostenlos gegen ein optimiertes Modell austauschen können. Dieses wird unter anderem einen Mono-Ohrhörer enthalten und zu weiteren Gestellen kompatibel sein, wie Googles Evangelist Thomas Quintana in einem Google+-Beitrag schreibt.

An dem Austauschprogramm teilnehmen können alle Glass-Besitzer, die ihr Gerät vor dem 28. Oktober 2013 gekauft haben. Nach dem Start haben sie 60 Tage Zeit, sich dafür zu registrieren. Weitere Einzelheiten dazu will Google im November bekannt geben.

Außerdem dürfen Glass-Besitzer demnächst drei Freunde zum Explorer-Programm einladen. Sie können die Brille dann ebenfalls online kaufen.

[mit Material von Richard Nieva, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Google, Google Glass

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google beschleunigt Einführung seiner Computerbrille Glass

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *