Bericht: Nokia verkaufte letztes Quartal 8 Millionen Lumia-Smartphones

Das sind mehr als doppelt so viele wie vor einem Jahr. Außerdem konnte Nokia seinen Absatz schon im vierten Quartal in Folge steigern. Auf einer Pressekonferenz morgen wird es angeblich bis zu sechs neue Modelle einführen.

Nokia konnte im abgelaufenen dritten Quartal mindestens 8 Millionen Lumia-Smartphones absetzen – also Smartphones mit Windows-Phone-Betriebssystem. Das berichtet das Wall Street Journal, das sich auf mit den Zahlen vertraute Quellen beruft.

Lumia 720 (Bild: Nokia)Lumia 720 (Bild: Nokia)

Gegenüber dem Vorjahresquartal hätte Nokia seinen Absatz damit mehr als verdoppelt. Zugleich wäre es das vierte Quartal in Folge mit steigenden Absatzzahlen. Im zweiten Quartal 2013 waren es 7,4 Millionen gewesen, im dritten Quartal 2012 hingegen erst 2,9 Millionen.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus. Das Unternehmen meldet am 29. Oktober Zahlen für sein drittes Geschäftsquartal.

Windows Phone liegt zwar weit hinter den marktführenden Betriebssystemen Android und iOS zurück, hat sich aber IDC zufolge als Nummer drei etabliert. Im zweiten Quartal konnte Microsoft 77 Prozent Wachstum seines Betriebssystems bei den Smartphone-Stückzahlen beobachten. 81,9 Prozent aller Geräte kamen damals schon von Nokia.

Morgen wird Nokia in Abu Dhabi eine Pressekonferenz abhalten und Gerüchten zufolge bis zu sechs neue Modelle vorstellen – darunter ein erstes Lumia-Phablet mit 6 Zoll Diagonale, aber auch ein Tablet und eine Reihe weiterer Geräte, um bestimmte Preispunkte oder Anwendungsgebiete abzudecken.

Vermutlich wird Nokias Smartphone-Geschäft im ersten Quartal 2014 endgültig Teil von Microsoft werden. Der US-Konzern zahlt 5,44 Milliarden Euro. Erst im Nachhinein war bekannt geworden, dass Nokia begonnen hatte, mit Android als Betriebssystem zu experimentieren: Sein Vertrag mit Microsoft über den Einsatz von Windows Phone wäre Ende 2014 ausgelaufen.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Nokia? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Marktforschung, Nokia, Smartphone, Windows Phone 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Bericht: Nokia verkaufte letztes Quartal 8 Millionen Lumia-Smartphones

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Oktober 2013 um 16:49 von Hans

    Das Nokia Lumia 520 macht einen soliden Eindrück für die Preisklasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *