Google Nexus 5 zeitweise im US-Store für 349 Dollar gelistet

Es handelte sich offenbar um ein Versehen. Der Teaser "Fange alltägliche und epische Momente auf frische neue Weise ein" scheint auf verbesserte Kamerafunktionen hinzuweisen. Bei Amazon.com steht als Liefertermin für erste Hüllen der 30. oder 31. Oktober.

Google hat das neue Smartphone Nexus 5 eine Zeit lang versehentlich in seinem Online-Store Google Play für die USA angeboten. „Ab 349 Dollar“ hieß es dort – und zwar für die Variante mit 16 GByte. Ein Teaser besagte: „Fange alltägliche und epische Momente auf ganz neue Weise ein.“

Versuchte man, durch einen Klick auf die Produktseite zu gelangen, lädt sie nicht. Inzwischen ist das Nexus 5 in Play verschwunden und stattdessen wieder der Vorgänger Nexus 4 zu sehen.

Die wichtigsten technischen Daten des Geräts sind aus Vorabmeldungen und dem von LG, der wiederum als Hersteller für das Nexus-Gerät fungiert, veröffentlichten Servicehandbuch LG-D821 für das Nexus 5 ohnehin bekannt. Es wird über einen knapp 5-Zoll großen Bildschirm mit IPS-Display und 1080p-Auflösung verfügen. Das entspricht einer Pixeldichte von 442 ppi (Nexus 4: 320 ppi). Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,3 GHz und Adreno 330 Grafik zum Einsatz. Damit soll es ersten Benchmarks zufolge im 3D-Bereich etwa so schnell arbeiten wie das iPhone 5S. Der Speicherausbau beträgt maximal 32 GByte (dann wohl zum Gerätepreis von 449 Dollar). Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GByte genauso groß wie beim Nexus 4.

Das Nexus 5 unterstützt mit LTE Cat. 4 den bisher mit 150 MBit/s schnellsten verfügbaren Mobilfunkstandard. Es funkt im LTE-Netz mit den Frequenzbändern 2600 (B7), 2100 (B1), 1800 (B3), 850 (B5), 800 (B20). WCDMA unterstützt es mit 2100(I), 1900 (II), 1700 (IV), 900 (VIII) und 850 (V) MHz sowie GSM mit 1900, 1800, 900 und 850 MHz.

Google Nexus 5 erstmals in Google Play - wenn auch nur kurzzeitig (Screenshot: news.com)

Die Auflösung der Standardkamera beträgt 8 Megapixel. Eine zweite für Videotelefonie bietet 1,3 Megepixel. Angeblich soll sie über einen optischen Bildstabilisator verfügen (OIS). Die gleiche Technik verwendet LG in seinem Modell G2. ähnliche Die jetzt von Google verwendete Teaser-Zeile über „Momente einfangen“ scheint auf diese Elemente abzuzielen. Als Betriebssystem wird sicherlich Android 4.4 KitKat aufgespielt werden, dessen Vorstellung zusammen mit dem neuen Smartphone erfolgen dürfte.

Anders als das beim Nexus 4 besteht die Rückseite des Geräts nicht aus Glas, sondern aus Plastik. Das Gewicht des von den Abmessungen (133,9 x 68,7 x 9,1) im Vergleich zum Vorgänger etwas kleineren Nexus 5 beträgt 139,5 Gramm. Die Akkukapazität beträgt 2300 mAh (Nexus 4: 2100 mAh).

Google hat bisher keinen Starttermin für das Smartphone angekündigt. Ursprünglich war es für diese Woche erwartet worden, der genannte Termin 15. Oktober verstrich aber ohne Präsentation. Hinweise geben inzwischen die ersten bei Amazon verfügbaren Hüllen fürs Nexus 5. Der Händler nennt dafür Verfügbarkeitstermine wie 30. oder 31. Oktober, aber auch 2. November.

[mit Material von Dara Kerr, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Nexus 5 2013 Play StoreFrühstart: Das Nexus 5 war kurzzeitig im Google Play Store zu sehen. Die 16-GByte-Variante kostet 349 Dollar. Der Preis für das 32-GByte-Modell hat Google bisher noch nicht genannt – spekuliert wird mit 449 Dollar (Bild: Google).

Themenseiten: Amazon, Android, Google, Nexus, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Google Nexus 5 zeitweise im US-Store für 349 Dollar gelistet

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Oktober 2013 um 14:10 von TitanEye

    Ich will das Ding endlich haben, verdammt !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *