ARM und Broadcom entwickeln gemeinsam Netzwerkchip

Der ARMv8-A auf Basis einer Broadcom-Architekturlizenz eignet sich für softwaredefinierte Netzwerke. Dort kann dann offene, standardbasierte NFV-Software laufen. Das 64-Bit-SoC soll in 16 Nanometer gefertigt und mit mindestens 3 GHz getaktet werden.

ARM und Broadcom haben sich für die Entwicklung einer Prozessorarchitektur zusammengeschlossen, die sie für Network Function Virtualization (NFV) optimieren – also die Virtualisierung von Netzwerkfunktionen. ARMv8-A vereint ARMs CPU-Ansätze mit einer Architektur von Broadcom. Auf dem System kann dann offene, standardbasierte NFV-Software laufen.

ARM

Die 64-Bit-Halbleiter werden mit mindestens 3 GHz takten und vier Threads parallel abarbeiten können, also wohl über vier Kerne verfügen. Sie sollen mit 16 Nanometern Strukturbreite im FINFET-Verfahren hergestellt werden, das heißt mit 3D-Gattern. Broadcom verspricht superskalare Out-of-Order Execution und die beste verfügbare Hardwarebeschleunigung.

Die Trends zu Mobilgeräten und HD-Medieninhalten nennt Broadcom als Beispiele für den Druck, der heute auf Netzwerkinfrasturkturen laste. Intelligente Mehrkern-Prozessoren für Netzwerkgeräte müssten daher ständig effizienter und flexibler werden. Diesem Anspruch versuche die Kooperation zu genügen.

Das mit ARM entwickelte System-on-a-Chip unterstützt Broadcom zufolge „volle Virtualisierung“. Auf Nachfrage teilte es mit, das heiße, es könne jede einzelne Virtuelle Maschine bedient werden, ohne dass dies die Leistung und Datenversorgung anderer Instanzen gefährde.

Broadcom zufolge läuft die Entwicklung seit geraumer Zeit. Eine Roadmap oder einen Einführungstermin wollte das Unternehmen nicht nennen. Wenn erst einmal 16-Nanometer-Produktion verfügbar sei, könne das SoC in die Fertigung gehen, hieß es lediglich.

Geplante NFV-SoCs von ARM und Broadcom (Folie: Broadcom)Geplante NFV-SoCs von ARM und Broadcom (Folie: Broadcom)

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Prozessoren aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: ARM, Broadcom, Netzwerk, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ARM und Broadcom entwickeln gemeinsam Netzwerkchip

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *