Erste Render-Bilder des gebogenen LG-Smartphones „G Flex“ aufgetaucht

Anders als Samsungs Galaxy Round ist es nicht um die Längs-, sondern um die Querachse gekrümmt. Dadurch soll es besser in der Hand liegen und sich komfortabler bedienen lassen. Insidern zufolge wird LG das G Flex im November vorstellen.

Nach Samsung wird auch LG in Kürze ein Smartphone mit gebogenem Display auf den Markt bringen, das „G Flex“. Wie jetzt von News.com veröffentlichte Render-Bilder zeigen, ist das LG-Modell – anders als Samsungs Galaxy Round – nicht um die Längs-, sondern um die Querachse gekrümmt. Mit den Plänen des Hersteller vertrauten Quellen zufolge wird LG das G Flex nächsten Monat offiziell vorstellen.

Das LG G Flex ist im der Querachse leicht gebogen (Bild: News.com)

Zwar ist das verbaute Display selbst wie beim Galaxy Round flexibel, aber fest im Gerät montiert. Es lässt sich also nicht weiter verbiegen. Durch die Wölbung soll das G Flex besser in der Hand liegen als herkömmliche Smartphones und auch beim Telefonieren komfortabler sein, da es sich besser an die Gesichtskonturen des Nutzers anschmiegt. Samsung hatte die anders verlaufende Wölbung seines Galaxy Round ebenso begründet.

Erst kürzlich hatte LG den Start der Massenproduktion von biegsamen Bildschirmen für Smartphones bekannt gegeben. Nach Auskunft des Unternehmens sollen sie auch in Tablets und tragbaren Geräten wie Smartwatches sowie im Bereich Automotive Verwendung finden.

Biegsame und konkave OLED-Displays werden nicht aus Glas, sondern aus Kunststoff gefertigt. Sie können gebogen, aber dank einer speziellen Technologie nicht zerbrochen werden. LG rühmt seine Bildschirme als die dünnsten und leichtesten, die für mobile Geräte erhältlich sind. Selbst bei einer Diagonale von 6 Zoll sollen sie nicht dicker ausfallen als 2,5 Millimeter und nur etwa 6 Gramm wiegen.

Smartphones mit wirklich flexiblen Displays, die sich also im Betrieb verbiegen lassen, werden aller Voraussicht nach erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Themenseiten: LG, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Erste Render-Bilder des gebogenen LG-Smartphones „G Flex“ aufgetaucht

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Oktober 2013 um 20:07 von Judas Ischias

    Wie schön und nützlich, dass es solche Handys endlich gibt. Jetzt warte ich dringend auf ein Handy, kann auch vom Obsthändler sein, was Nudelspiralförmig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *