Nexus 5: Log-Datei deutet auf drahtloses Laden, Miracast und Themes hin

Das Laden per Induktion und das Miracast-Streaming an einen Fernseher beherrscht auch schon das Nexus 4. Die Themes sind hingegen eine Neuerung von Android 4.4 Kitkat. Google wird das neue OS und das Nexus 5 voraussichtlich am 14. Oktober vorstellen.

Im Internet ist eine Log-Datei von Android Key Lime Pie alias Kitkat aufgetaucht, die viele der kursierenden Gerüchte zum kommenden Google-Smartphones Nexus 5 bestätigt. Darüber hinaus deutet sie darauf hin, dass der ebenfalls von LG gebaute Nachfolger des Nexus 4 mit Android 4.4 drahtloses Laden, Miracast und Themes unterstützen wird.

Aus Unterlagen der Federeal Communications Commission war zuvor schon ein Großteil der vermeintlichen technischen Daten des Nexus 5 hervorgegangen. Laut der Webseite MyCE, die die neue Log-Datei entdeckt hat, wird es wie bereits vermutet mit einem 5-Zoll-Display ausgestattet sein. Den neuen Informationen zufolge handelt es sich dabei um eine Full-HD-Anzeige mit einer Pixeldichte von 442 ppi. Der Snapdragon-800-Prozessor (MSM8974) von Qualcomm taktet angeblich mit 2,3 GHz. Vermutlich wird sich der Takt wie beim LG G2, auf dem das Nexus 5 basieren soll, exakt auf 2,26 GHz belaufen. Der CPU stehen 2 GByte RAM zur Seite. Die rückseitige Kamera bietet laut MyCE wieder eine 8-Megapixel-Auflösung, die Front-Webcam 1,2-Megapixel.

Dieses Foto soll die Rückseite des von LG gefertigten Google-Smartphones Nexus 5 zeigen (Bild via MacRumors).Dieses Foto soll die Rückseite des von LG gefertigten Google-Smartphones Nexus 5 zeigen (Bild via MacRumors).

Zur weiteren Ausstattung gehören vermutlich GSM, UMTS samt Datenturbo HSPA+, Dual-Band-WLAN nach der jüngsten IEEE-Spezifikation 802.11ac, Bluetooth 4.0, NFC, GPS und neuerdings auch LTE. Auch eine Fülle an Sensoren soll integriert sein. Darunter solche, die die Schritte sowie Bewegungen des Nutzers erfassen oder speziell für den Gaming-Bereich ausgelegt sind.

Die Log-Datei bestätigt außerdem, dass das neue Nexus-Smartphone per Induktion aufladbar sein wird und Miracast-Streaming an ein TV-Gerät unterstützt. Allerdings ist dies keine große Überraschung, da auch schon das Nexus 4 beide Technologien beherrscht. Eine Neuerung von Android 4.4 KitKat könnte die Integration von Themes samt verschiedenen farbigen Symbolen für die Statusbar sein. Darauf sollen Screenshots und Einträge in der Log-Datei hinweisen. Zudem läuft Android 4.4 voraussichtlich wieder auf Geräten mit älterer Hardware und bringt eine überarbeitete Galerie mit.

Ein ebenfalls neu aufgetauchtes Foto gewährt den bisher besten Blick auf die Rückseite des neuen Nexus 5, das übrigens den Codenamen Hammerhead trägt. Veröffentlicht hat es ein Forennutzer der Website MacRumors. Die Rückseite soll sich genauso anfühlen wie beim neuen Nexus 7. Das Gehäuse ist mit 13,2 Zentimetern in der Länge und 6,8 Zentimetern in der Breite trotz der größeren Anzeige angeblich etwas kompakter als das des Vorgängers.

Gerüchten zufolge will Google das Nexus 5 am 14. Oktober präsentieren. Voraussichtlich wird es bei dieser Gelegenheit auch Android 4.4 Kitkat vorstellen.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Themenseiten: Android, Google, LG, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Nexus 5: Log-Datei deutet auf drahtloses Laden, Miracast und Themes hin

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Oktober 2013 um 13:27 von AJ

    Hm, das Foto des angeblichen Nexus 5 erscheint mir fragwürdig. Demnach müsste die Kameralinse weit unten auf der Griffseite liegen oder der Schriftzug steht auf dem Kopf…

    AJ

    • Am 5. Oktober 2013 um 6:30 von JS

      Das Nexus5 liegt quer, ebenso ist der Schriftzug quer. Also durchaus plausibel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *