Toshiba entlässt die Hälfte der Mitarbeiter seiner TV-Sparte

Das entspricht 3000 Arbeitsplätzen. Zwei der drei Werke in China, Indonesien und Polen sollen geschlossen werden. Zugleich wollen die Japaner ihre TV-Fertigung verstärkt auslagern. Der Outsourcing-Anteil soll von 40 auf 70 Prozent steigen.

Toshiba will das Personal seiner schwächelnden TV-Sparte um die Hälfte reduzieren. Zudem plane man, die Produktion in zwei Werken einzustellen, teilte der japanische Elektronikhersteller am Montag mit.

toshiba_wx800

Von den Stellenstreichungen sind insgesamt rund 3000 Mitarbeiter betroffen. Zwei der drei Produktionsstätten in China, Indonesien und Polen sollen geschlossen werden. Welche dies sind, ließ Toshiba aber noch offen.

Wie viele TV-Hersteller, inklusive Panasonic und Sony, hat auch Toshiba seit längerem Probleme, Käufer für seine Produkte zu gewinnen. Das Unternehmen hat bereits Millionen Dollar in diesem Geschäftsbereich verloren. Ähnliches befürchtet es für seine PC-Sparte.

Trotz der Arbeitsplatzkürzungen muss Toshiba aber nicht zwangsweise auch seine Fernseherproduktion selbst so drastisch herunterfahren. Das Unternehmen teilte mit, es werde seine TV-Fertigung verstärkt auslagern. Der Outsourcing-Anteil soll von 40 auf 70 Prozent steigen.

Schon Ende Juli hatte Toshiba angekündigt, in den Sparten Fernseher und PCs in den nächsten zwei Jahren 30 Milliarden Yen (etwa 230 Millionen Euro) einzusparen. Bis März 2014 will es 10 Milliarden Yen weniger ausgeben und im darauffolgenden Jahr die Kostensenkungen noch verdoppeln.

[mit Material von Don Reisinger, News.com]

Themenseiten: IT-Jobs, Strategien, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba entlässt die Hälfte der Mitarbeiter seiner TV-Sparte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *